Parc de la Ciutadella – Grüne Oase in der Millionenstadt

11. Januar 2018
Parc de la Ciutadella

Der Parc de la Ciutadella ist ein großer Park im Stadtteil La Ribera und grenzt direkt an den Zoo Barcelonas an. Mit vielen Grünflächen sowie einem See lädt er zum Entspannen, Picknick oder auch einer Fahrt mit dem Ruderboot ein. Eines der Highlights ist der berühmte Font de la Cascada, der Brunnen, welcher von Fontseré und Gaudí gestaltet wurde. Im Beitrag erfahrt ihr das Wichtigste zum Parc de la Ciutadella.

Wo ist der Parc de la Ciutadella und wie kommt man hin?

Der Parc de la Ciutadella liegt im Stadtteil La Ribera, ihr erreicht ihn mit den Metrolinien L1 (Arc de Triomf), L4 (Barceloneta oder Ciutadella | Vila Olímpica).

Adresse (Haupteingang): Passeig Picasso 1

Seid ihr mit dem Touri-Bus Hop on hop off (Bus Turístic) unterwegs, dann ist die Station Parc de la Ciutadella – Zoo eure Station zum Aussteigen. Ebenso gelangt ihr zum Park, wenn ihr am Arc de Triomf aussteigt und über den Passeig de Lluis Companys hinlauft.

Was muss man zum Park wissen?

Der Park besteht insgesamt aus einem ca. 30 Hektar großen Areal, da hier der Zoo mit hinzuzählt. Dieser grenzt direkt an den öffentlichen Park an. Der Eintritt für den Parc de la Ciutadella ist prinzipiell kostenlos, zahlen müsst ihr nur, wenn ihr euch ein Ruderboot ausleihen möchtet.

Preise für ein Boot (je 30min) waren 2017

2 Personen: 6 €
3 Personen: 9 €
4-5 Personen: 10 €
ab 20 Personen: 2€/p.P.

Die Öffnungszeiten für den Park sind auch geregelt, diese waren 2017 bei unserem Besuch

  1. März – 22. September: täglich 10-20 Uhr
  2. September – 22. März: täglich 10-18 Uhr

Highlight des Parks sind neben den gut gepflegten Grünanlagen unter anderem der Font de la Cascada, der Brunnen in Richtung Arc de Triomf, welcher von Josep Fontseré und dem jungen Antoni Gaudí gestaltet wurde. In einem separaten Beitrag über den Font de la Cascada erfahrt ihr mehr über diesen.

Font de la Cascada mit Palme im Hintergrund

Eine weitere Impression vom Font de la Cascada

Außerdem findet ihr auf dem Gelände des Parc de la Ciutadella den oben bereits angesprochenen Zoo, das katalanische Parlament mit dem Museu d’Art Modern sowie das zoologische Museum und jenes der Geologie. Außerdem findet ihr eine alte Kapelle namens „Parroquia Castrense de la Ciutadella“.

Kapelle im Parc de la Ciutadella

Im Parc de la Ciutadella findet ihr auch eine Kapelle

Unabhängig davon findet ihr im Park jede Menge Plätze zum Verweilen sowie Möglichkeiten zur Erfrischung. Auch einzelne Kunstwerke inmitten des Parks könnt ihr besichtigen, so die Statue des General Prim (mehr dazu siehe unten).

Parc de la Ciutadella Kunstwerk

In der Nähe vom Font de la Cascada findet ihr dieses Kunstwerk

Tipp: Wann solltet ihr den Parc de la Ciutadella besuchen?

Den Parc de la Ciutadella besuchen solltet ihr einerseits, wenn ihr Zeit habt und andererseits, wenn Sonntag ist. Der Park ist sehr groß und lädt zum Entspannen ein – sei es ein Picknick auf der Wiese, eine kleine Paddeltour auf dem See oder einfach nur „Leute gucken“. Sonntags treffen sich im Parc de la Ciutadella gerade bei wärmeren Temperaturen sehr viele Einheimische, um Musik zu machen, zum Tanzen oder auch um akrobatische Übungen zu machen. Das sorgte bei uns natürlich für großes Staunen. Einige Impressionen davon wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten – Seht selbst 😉

Wir wussten vorher nicht, dass gerade sonntags viel im Park los ist und hatten sehr viel Glück, dass wir gerade an einem Sonntag dort gewesen sind. 🙂

Für Interessierte: Was ist der geschichtliche Hintergrund?

Der Parc de la Ciutadella entstand nach Ende des spanischen Erbfolgekriegs, als Felipe V. ab 1715 eine sternenförmige Zitadelle (daher der Name „Ciutadella“) errichten lies, welche später als Gefängnis genutzt wurde. Mit dieser Maßnahme wollte der Bourbonenkönig Felipe das Volk kontrollieren. Die „Ciutadella“ war so alles, was die Katalanen damals (und teilweise auch heute) hassten – die Bourbonen und die Zentralregierung in Madrid. Zu Zeiten Napoleons war die Zitadelle besonders verhasst in der Bevölkerung, galt sie doch als Zeichen der Unterdrückung durch den Staat.

Im Jahre 1878 ließ der katalanische General Prim die Zitadelle abreißen und durch einen großen Park für die Bevölkerung Barcelonas ersetzen. Ihm zu Ehren erinnert heute eine Statue im Parc de la Ciutadella an ihn. Gestaltet wurde der Park dabei hauptsächlich von Josep Fontseré, welcher auch federführend beim Font de la Cascada war.

Im Jahre 1888 fand die Weltausstellung in Barcelona statt, wo auch andere Bauwerke in Barcelona eröffnet wurden, so etwa das Kolumbus-Denkmal oder der Palau Güell. Diese Weltausstellung gilt gemeinhin als Durchbruch des Modernisme – dem katalanischen Jugendstil.

Eure Eindrücke im Parc de la Ciutadella?

Was habt ihr im Parc erlebt? Wie fandet ihr es? Was sind eure Erfahrungen? Schreibt es gern in die Kommentare. 🙂

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen