Es Trenc – Weißer Traumstrand auf Mallorca

14. Juli 2022
Mallorca Es Trenc Strand

Echtes Karibikfeeling erwartet dich auf Mallorca im Süden der Insel, an den kilometerlangen Naturstränden Es Trenc und Platja de sa Rapita. Beide Strände gehen nahtlos ineinander über und bilden zusammen eine tolle Landschaft, die du dir bei deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest! Wir zeigen dir, was dich hier konkret erwartet.

Mallorcas schönster Dünenstrand

Landschaftlich sind die Strände Es Trenc und Platja de sa Rapita wirklich schön. Hier triffst du nicht nur auf eine schöne Badebucht, sondern zudem auf ein komplettes Ökosystem aus Dünen, Lagunen und Anbauflächen. Bereits zu Römerzeiten fanden die damaligen Bewohner hier das ideale Gewässer, um Salz zu gewinnen. Fährst du durch das Hinterland von Es Trenc, wirst du auf zahlreiche künstlich angelegte Salzseen treffen. Das milde Inselklima, eine leichte Meeresbrise und geringe Feuchtigkeit helfen bei der Salzgewinnung.

Sandstrand Es Trenc

Wirklich leer ist Es Trenc eigentlich nur im Winter. Auf Anordnung der Gemeindeverwaltung müssen dann nämlich Strandbars abgebaut werden, sodass du besonders viel Platz und natürliche Umgebung für ausgedehnte Strandspaziergänge hast. Im Hochsommer wird es hingegen sehr voll am Strand, wobei du allerdings immer ein ruhiges Plätzchen finden wirst. Verschont wirst du allerdings zu jeder Jahreszeit von Hotelburgen und Partyatmosphäre.

Es Trenc Impression

Lage Es Trenc Strand & Anfahrt: So kommst du hin

Der lange Sandstrand von Es Trenc und Sa Rapita befindet sich im Süden Mallorcas in der Nähe der nicht minder beliebten Badebucht Cala Pi. Planst du einen Badetag und willst verschiedene Spots abfahren, dann lohnt sich definitiv eine Kombination aus beiden.

Die Anfahrt mit dem Auto zum Strand von Es Trenc ist sehr schwierig. Von der Verbindungsstraße Ma-6040 aus führt eine teilweise sehr schmale Straße über etwa 3 Kilometer quer durch die teilweise beeindruckenden Salzfelder von Ses Salines bis zum Parkplatz. Kommen Autos entgegen, ist es oftmals eine Sache von wenigen Zentimetern. Insgesamt ist die Fahrt sehr beschwerlich und raubt einige Nerven. Gerade für Fahranfänger oder ängstliche Fahrer – insbesondere mit Mietwagen im Urlaub – ist es unserer Meinung nach eher nicht zu empfehlen.

Salzfelder Es Trenc

Es Trenc Parken: Hier stellst du dein Auto sicher ab

Direkt am Strand von Es Trenc kannst du dein Auto sicher auf dem offiziellen Parkplatz abstellen. Der Parkplatz ist kostenpflichtig, für das Tagesticket (täglich, 9:00 bis 21:00) musst du sportliche 7,00 Euro zahlen. Das Nachmittagsticket kostet immerhin noch 4,00 Euro. Wir waren allerdings gegen 15 Uhr vor Ort und mussten noch das Tagesticket zahlen. Wir haben keine Hinweise gefunden, ab wann der Nachmittagstarif gelten soll.

Parkplatz bei Google Maps: Public Parking Es Trenc Ses Salines

Deutlich günstiger, aber etwas umständlicher ist der Yachthafen von Sa Rapita. Dort kannst du ebenso dein Auto abstellen, kostenlose Busse (Linie 530) bringen dich im Sommer von A nach B. Nach unseren Informationen verkehrt die Linie 530 aktuell leider nicht. Eine Alternative ist der Parkplatz Ses Covetes (Google Maps: Parking Ses Covetes). Von dort sind es noch etwa 15 bis 20 Minuten bis zum Strand.

Keinesfalls empfehlen wir dir das Abstellen deines Wagens direkt im Hinterland an einer freien Stelle. Die Autos kommen so zum Teil schon kaum aneinander vorbei, zumeist besteht auch absolutes Halteverbot. Hier läufst du mitunter Gefahr, abgeschleppt zu werden.

Platja Es Trenc

Abstecher nach Ses Salines: Restaurant Cassai

Hast du genug Sonne getankt, dann lohnt sich ein Abstecher ins nahegelegene Örtchen Ses Salines direkt an der Ma-6100. Hier findest du nicht besonders viele Sehenswürdigkeiten, aber einige liebevoll eingerichtete Restaurants. Eines sticht aus unserer Sicht definitiv heraus: Das Cassai, welches mittlerweile über Instagram & Co schon enorm bekannt ist. Wir waren für einen Zwischenstopp hier und waren echt geflasht. Insgesamt ein echter Tipp, wenn auch längst kein Geheimtipp mehr!

Cassai Ses Salines

 

Hast du Fragen zum weißen Sandstrand von Es Trenc oder Ergänzungen, die wir hier vornehmen sollten? Schreib uns gern im Kommentarbereich unter diesem Beitrag. Vielen Dank!

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen