Ostseebad Boltenhagen – Unsere Sehenswürdigkeiten & Reisetipps im Überblick

15. September 2020
Boltenhagen Sehenswürdigkeiten Steilküste

Boltenhagen ist ein traditionsreicher Urlaubsort an der Ostseeküste, der als offizielles Seeheilbad den Titel Ostseebad tragen darf. Zwischen den alten Hansestädten Lübeck und Wismar gelegen kannst du hier einerseits wunderbar baden, andererseits aber auch die Natur genießen – Speziell natürlich an der Steilküste. Wir stellen dir die Boltenhagen Sehenswürdigkeiten einmal vor.

Strand Boltenhagen und Seebrücke

Der kleine Ort Boltenhagen ist nicht erst seit gestern ein beliebtes Ziel für Ostsee-Urlauber. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts wurde der malerische Strand für den Badebetrieb genutzt. Highlight des Boltenhagener Strands ist natürlich die alte Seebrücke, die du ohne Einschränkungen begehen kannst. Sie ist knapp 300 Meter lang und ganztägig gut besucht. Generell kannst du Boltenhagen zu jeder Jahreszeit besuchen und genießen. Nur Hartgesottene Besucher gehen dabei auch in den kalten Jahreszeiten ins Wasser. 😉

Seebrücke Boltenhagen

Im Sommer kannst du dir für etwa 10 Euro pro Tag einen Strandkorb mieten, musst du aber nicht zwingend. Viele Badegäste bringen einfach Strandmuscheln oder eine große Decke mit. Beachten solltest du jedoch, dass für den großen Strand in Boltenhagen eine Nutzungsgebühr erhoben wird. Diese beträgt aktuell 2,50 Euro pro Person. Auf kostenfreie Strände gehen wir dann gleich noch ein.

Strand am Ostseebad Boltenhagen

Vom Strand aus erreichst du in wenigen Metern Cafés, Restaurants und kleine Imbissbuden, sodass deine Verpflegung während des Besuchs gesichert ist. Der Boltenhagen Strand ist über vier Kilometer lang und fällt bis weit ins Meer hinein flach ab.

Steilküste bei Boltenhagen

Strandspaziergang & Radweg entlang der Steilküste Boltenhagen

Aussicht Steilküste auf die Ostsee

Sehr beliebt sind auch die Strandspaziergänge entlang der Steilküste Boltenhagen. Diese beginnt westlich vom großen Hauptstrand und ist teilweise bis zu 30 Metern hoch – nach dem bekannten Kreidefelsen auf Rügen die höchste Steilküste an der deutschen Ostsee. Vom Steilufer Großklützhöved hast du einen super Blick über die Bucht und die Landschaft des Klützer Winkels.

Strand an der Ostseeküste

Wir sind mit dem Fahrrad den Radweg in Richtung Travemünde gefahren. Dieser schöne Radweg verläuft – mal mehr, mal weniger gut ausgebaut – direkt entlang der Küste und bietet dir an zahlreichen Stellen einen hervorragenden Blick auf die Ostsee. Zusätzlich findest du regelmäßig Strandzugänge, wo an einigen auch Hunde entsprechend erlaubt sind. Dort ist es mitunter etwas steiniger und der Strand kleiner, dafür musst du hier nichts zahlen. Wir haben den ein oder anderen Badestopp gemacht und fanden es hier sehr schön, da etwas anonymer als am großen Ostseebad Boltenhagen.

Weitere Boltenhagen Sehenswürdigkeiten

Neben Natur mit dem Strand Boltenhagen gibt es in und um Boltenhagen noch einige andere Dinge zu entdecken. Eine Boltenhagen Sehenswürdigkeit ist dabei der kleine Ort selbst. Die etwa drei Kilometer lange Promenade ist eine beliebte Flaniermeile mit zahlreichen villenartigen Ferienhäusern und Restaurants.

Kurpark Ostseebad Boltenhagen

In unmittelbarer Nähe zur bereits oben beschriebenen Seebrücke befindet sich außerdem der Kurpark mit Bühne, der sog. Kurmuschel, die vor allem im Sommer ein Treffpunkt für viele Urlauber ist.

Promenade Boltenhagen

Wenn du Lust auf einen Ausflug von Boltenhagen aus hast oder deine Unterkunft weiter im Inland hast, empfehlen wir dir einen Abstecher zum Schloss Bothmer in Klütz. Das imposante Schloss aus dem 18. Jahrhundert wurde im englischen Stil errichtet. Es gehörte einst dem früheren Reichsgrafen Hans Caspar von Bothmer und seiner Familie, bevor es in der DDR zum Altenheim umfunktioniert und danach aufwendig restauriert wurde.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten von Schloss Bothmer:

Erwachsene6,00 EUR
Ermäßigt4,00 EUR
Kinder bis 18 Jahrekostenlos
Schlossmuseum
November bis MärzSamstag & Sonntag 11:00-16:00 Uhr
AprilDienstag - Sonntag 10:00-17:00 Uhr
Mai und JuniDienstag - Sonntag 10:00-18:00 Uhr
Juli und Augusttäglich 10:00-18:00 Uhr
SeptemberDienstag - Sonntag 10:00-18:00 Uhr
OktoberDienstag - Sonntag 10:00-17:00 Uhr
Schlosspark
ganzjährigtäglich ab 10:00 Uhr

Anreise zum Ostseebad Boltenhagen

Strandzugang mit dem Fahrrad

Mit dem Auto nach Boltenhagen: Das Ostseebad Boltenhagen liegt an der mecklenburgischen Ostsee unweit der alten Hansestadt Wismar und ist natürlich nicht von jeder Ecke Deutschlands aus schnell erreichbar. Kommst du aus MV, ist es natürlich nicht wirklich weit: Von Rostock etwas mehr als eine Stunde, von Schwerin noch kürzer und aus Hamburg benötigst du etwa anderthalb Stunden bis zum Ostseebad.

Mit dem Zug nach Boltenhagen: In Boltenhagen gibt es keinen Bahnhof. Wenn du bevorzugt mit dem Zug reist, dann sind die nächstgelegenen Bahnhöfe Wismar sowie Grevesmühlen. Von dort kommst du mit dem Bus nach Boltenhagen, von Wismar (z.B. Buslinien 240 & 320) benötigst du eine reichliche Stunde, von Grevesmühlen etwas mehr als 30 Minuten (Buslinie 345). Deine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist als möglich, aber durchaus umständlich.

Nach Boltenhagen mit dem Flixbus: Eine der günstigsten Reiseoptionen heutzutage ist der grüne Flixbus, der Boltenhagen jedoch leider nicht direkt anfährt. Um Geld zu sparen, kannst du jedoch mit dem Flixbus bis nach Wismar fahren und von dort aus weiter mit den oben beschriebenen Bussen weiter bis zum Ostseebad Boltenhagen. Für ein Flixbusticket von Hamburg nach Wismar zahlst du etwa 10 Euro, von Rostock aus ist es sogar noch günstiger.

Unterkunft finden: Direkt am Meer oder im Hinterland

Unabhängig davon, ob du deinen Sommerurlaub an der Mecklenburger Küste verbringen möchtest oder dir einfach nur in den kälteren Monaten eine kleine Auszeit gönnen möchtest – Die Ostsee geht immer und sie eignet sich zu jeder Jahreszeit für ein paar Übernachtungen. Wie so oft gibt es preislich große Unterschiede hinsichtlich der Unterkunft. Das ist einerseits von der Lage abhängig – direkt in Strandnähe oder eher etwas außerhalb im Landesinneren. Andererseits hast du die Wahl aus Hotel mit Verpflegung und einer eigenen Unterkunft, wo du dich selbst verpflegst.

Wenn du noch auf der Suche nach einer passenden Unterkunft bist, dann schau einfach mal hier vorbei*, dort buchen wir in den allermeisten Fällen unsere Unterkunft.

Unterkunft am Elmenhof in Elmenhorst

Wir haben uns für eine eigene Unterkunft im kleinen Dörfchen Elmenhorst entschieden, die etwas außerhalb von Boltenhagen liegt, du mit dem Fahrrad jedoch innerhalb weniger Minuten am Meer bist. Außerdem genießt du hier absolute Ruhe und hast einen tollen Ausblick. Du hast Interesse an der Unterkunft? Dann schau sie dir einfach mal an*.

Aussicht Elmenhof

Camping in Boltenhagen

Der bekannteste und größte Campingplatz ist die Regenbogen-Ferienanlage direkt an der Ostseeallee in Boltenhagen und somit in Strandnähe. Ein weiterer Campingplatz ist jedoch schon etwas außerhalb vom Ostseebad in Richtung Wismaer Bucht, der Campingplatz Ostseequelle. Zur Qualität können wir dir jedoch nichts sagen, da wir keinen der Plätze selbst besucht haben. Von außen sah jedoch alles sehr professionell aus.

Hast du Fragen zum beliebten Ostseebad und den Sehenswürdigkeiten? Lass gern einen Kommentar da oder schreibe uns eine E-Mail.

You Might Also Like

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen