Unterwegs durch den Zschonergrund im Dresdner Westen

12. April 2020
Wanderung Zschonergrund bei Dresden

Zuletzt aktualisiert am 4. November 2020

Der Zschonergrund im Westen von Dresden ist schönes Wandergebiet und eignet sich hervorragend, wenn du auf der Suche nach einem Wanderziel in der Region bist. Hier findest du weitere Infos zur Tour.

Anreise und Ausgangspunkt am Zschonergrund

In dem etwas abgelegenen Zschonergrund kommst du am besten mit der Straßenbahnlinie 7 von Pennrich aus. Pennrich ist gleichzeitig Endhaltestelle, von wo aus du deine kleine Wanderung durch den Zschonergrund in Richtung Briesnitz beginnst.

Der Pennricher Park ist ein erster Wegpunkt – Hier im Park wurden seit 1994 Bäume für die in den Ortsteilen von Gompitz geborenen Kinder gepflanzt. Inzwischen sind eine ganze Menge Eichen und Linden zusammegekommen.

 

Durch den Zschonergrund entlang des Zschonerbachs

Wanderweg neben dem Zschonerbach

Dein Weg führt dich den Großteil der Strecke entlang des Zschonerbachs, ab und an quert er die Bach auch. Der Weg selbst ist teilweise steinig und nicht wirklich befestigt. Du solltest also unbedingt gut aufpassen.

Wenn du auf der Suche nach einem flachen, einfachen Waldstück zum Joggen oder Spazieren bist, dann schau mal zum Prießnitzgrund in der Nähe der Äußeren Neustadt.

Schulzenmühle am Eingang des Zschonergrunds

Blick auf Schulzenmühle im Zschonergrund

Bevor es in den Zschonergrund richtig hineingeht, wartet mit der Schulzenmühle die erste Mühle bzw. der erste mögliche Zwischenstopp auf dich.Die ehemaligen Mühlen waren schon früher beliebte Ausflugsziele für die städtische Bevölkerung. Die Anlage hier ist vermutlich ein letztes Überbleibsel des ursprünglichen Dorfes Zschon, was gleichzeitig Namensgeber der Landschaft war. Heute ist die Schulzenmühle ein einfaches Ausflugsziel und bietet dir solides Essen und Getränke – passend zur Stärkung, wenn du die hier beschriebene Wanderung zu Fuß oder mit dem Rad beendest.

Zschonermühle

Zschoner Mühle

Die Zschonermühle ist mehr oder minder das eigentliche Ziel deiner etwa dreistündigen Wanderung. Nachdem der Betrieb kurz nach dem Krieg eingestellt wurde, ist die Zschonermühle heute restauriert und bietet dir neben einem Restaurant, einem Biergarten und einem Mühlenmuseum allerhand Gründe für eine ausgiebige Pause.
Gedenkstein und Eisteich

Große Wiese im Zschonergrund

Dein Weg führt dich weiter entlang einer großen Wiesenfläche hin zu einem Gedenkstein, der Bruno Birus gewidmet ist – Ein Lehrer aus dem nahegelegenen Briesnitz, der Anfang des 20. Jahrhunderts half, den Zschonergrund begehbar zu machen. Außerdem findest du in unmittelbarer Nähe den sogenannten Eisteich, der in kühlschranklosen Zeiten zur Gewinnung von Eisblöcken genutzt wurde. Für uns eher weniger spektakulär, allerdings interessant auf welche Ideen man früher gekommen ist.

Zschonerbad und Weltemühle

Das Zschonerbad wurde 1927 anlässlich der Dresdner Eingemeindung von Kemnitz und Briesnitz errichtet und bestand bis kurz vor der Wiedervereinigung, als es wegen baulicher Mängel geschlossen wurde. Mittlerweile hat sich ein Verein derPflege und dem Wiederaufbau gewidmet, sodass das Zschonerbad als Naturbad vor wenigen Jahren wieder eröffnen konnte. Im Sommer kannst du hier also auch baden gehen.

Öffnungszeiten Zschonerbad
täglich 10:00-19:00

Die Weltemühle ist eine weitere Mühle, die du entlang des Zschonergrundes findest. Sie war schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Ausflugsziel, wurde nach der Wende umfangreich restauriert und ist heute eine Art Wellnesshotel. Der Zschonerbach fließt ab hier entlang der Zschonergrundstraße weiter und mündet wenig später in die Elbe.

 

Briesnitzer Kirche und Ende der Wanderung

Briesnitzer Kirche

Verfolgst du rechterhand die Merbitzer Straße, gelangst du zur Briesnitzer Kirche, die eigentlich schon von weitem sichtbar ist. In Briesnitz kannst du deine kleine Wandung beenden oder über den beliebten Elberadweg fortsetzen – gerade, wenn du mit dem Rad unterwegs sein solltest. Von der Haltestelle Gottfried-Keller-Straße kommst du mit der Straßenbahnlinie 12 wieder ins Zentrum von Dresden.

Hast du Fragen zum Zschonergrund? Schreibe einfach einen Kommentar, wie versuchen ihn zeitnah zu beantworten.

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen