Durch den Teufelsgrund zur Heringshöhle – Feierabendrunde in der Sächsischen Schweiz

18. Juni 2021
Teufelsgrund Heringshöhle Sächsische Schweiz Wanderung

Heute stellen wir dir mit dem Teufelsgrund eine einfache Wanderung in der Vorderen Sächsischen Schweiz vor. Zwischen Wehlen und Uttewalde verläuft unter anderem der Teufelsgrund. Dieser hält mit der Heringshöhle eine spannende Überraschung bereit und sorgt in heißen Sommertagen sogar für etwas Abkühlung. Alles Wichtige zu dieser kleinen Rundwanderung stellen wir dir hier im Beitrag vor.

Teufelsgrund in der Sächsischen Schweiz: Alles andere als (teuflisch) schwer

Der Name lässt eine schwierige Wanderung vermuten, die es in sich hat. Davon gibt es in der Sächsischen Schweiz einige, gerade die Wilde Hölle im hinteren Teil des Nationalparks ist nichts für ungeübte Wanderer. Stattdessen ist der Teufelsgrund ein Erlebnis für große und kleine Entdecker ohne nennenswerte Schwierigkeiten. Zu entdecken gibt es tatsächlich einiges, von zahlreichen Felsen und beeindruckender Natur bis hin zur Heringshöhle, die speziell für Kinder super spannend ist. Für diese hier vorgestellte Rundwanderung benötigst du maximal 2 Stunden, wobei du außer festem Schuhwerk keine besondere Ausrüstung benötigst. Gerade im Sommer ist der Teufelsgrund eine willkommene Abwechslung: Im Tal zwischen den Sandsteinfelsen ist es ein paar Grad kühler, was du schnell bemerken wirst.

Teufelsgrund Einstieg

Vom Parkplatz direkt zum Teufel: Die Teufelskammer

Wir empfehlen dir als Ausgangspunkt den Parkplatz Kohlberg auf der Wehlener Straße zwischen Lohmen und Wehlen. Dabei handelt es sich um einen kostenlosen Parkplatz, der ausreichend Platz bietet. Vereinzelt wirst du im Sommer hier auch einige Camper finden. Alternativ parkst du am einige hundert Meter entfernten Wanderparkplatz Uttewalde, der allerdings kostenpflichtig ist (3 Stunden für 2 Euro, Tagesticket für 4 Euro). Auch die Buslinie 238 stoppt hier, solltest du mit den Öffentlichen anreisen wollen.

 

Vom Parkplatz Kohlberg folgst du zunächst ein kleines Stückchen der Straße nach Wehlen und biegst anschließend links in die Buschholzstraße ein, einem unbefestigten Feldweg, dem du in Richtung Teufelskammer bis zum Waldrand folgst. Kaum im Wald angekommen, zweigst du links einen schmalen, unmarkierten Wanderweg ab. Hier folgst du jetzt dem Wanderpfad in die Teufelskammer durch den Teufelsgrund. Der Wanderpfad durch den Teufelsgrund führt dich nun ein gutes Stückchen bergab, wobei die Felsen im größer werden. Spätestens hier ist die Wanderung spannend und mögliche Langweile bei Kindern verfliegt im Nu.

Teufelsschlüchte Teufelskammer Sächsische Schweiz

 

Noch auf der Suche nach weiteren Wanderungen oder Inspiration in der wunderschönen Sächsischen Schweiz? Schau mal hier, da haben wir unsere Sächsischen Schweiz Sehenswürdigkeiten gesammelt vorgestellt.

Rundgang Teufelsschlüchte zur Heringshöhle

Nach einem guten Stück erreichst du eine Weggabelung, der du nun entweder folgen kannst oder rechts in die Teufelsschlüchte abbiegst. Genau das empfehlen wir dir, denn gerade hier wird die Wanderung so richtig abenteuerlich. Zahlreiche Felsen versperren den nun folgenden Abschnitt durch das schmale Tal. An einigen Stellen wirst du sicherlich nur gebückt hindurchlaufen können. Das ist gleichzeitig der schwierigste und anspruchsvollste Teil der Wanderung. Hast du du paar Passagen gemeistert, erreichst du die Heringshöhle. Diese ist durch Einkerbungen im Fels als solche kenntlich gemacht und versprüht sogleich Entdeckerdrang. Hast du von der Heringshöhle jedoch spektakuläre Entdeckungen oder Höhlenmalereien erwartet, wirst du leider enttäuscht. Für die Kleinsten unter uns ist die Heringshöhle jedoch ein lohnendes Wanderziel, welches aus unserer Sicht zu keiner Zeit gefährlich ist. Die Runde durch die Teufelsschlüchte folgst du einfach, bis du wieder den bereit bekannten Weg erreichst und ein zweites Mal die Treppen in die Teufelskammer hinabsteigst.

Die Heringshöhle ist im Übrigen eine kleine Einsturzhöhle, die 1899 vom Wehlener Gustav Hering zugänglich gemacht und nach ihm benannt wurde. Ein normales Handylicht reicht aus, um die Heringshöhle gut zu beleuchten.

Heringshöhle Teufelsgrund Sächsische Schweiz

 

Verbindung Teufelsgrund zu Wehlener Grund & Uttewalder Grund

Den Teufelsgrund hast du geschafft, wenn du an der etwas größeren Kreuzung rauskommst. Hier kannst du einerseits nach rechts durch den Wehlener Grund laufen und einen Abstecher nach Wehlen unternehmen. Andererseits hältst du dich links und folgst dem Wettinweg, der nach wenigen hundert Metern linkerhand in den Uttewalder Grund übergeht. Am Gasthaus Waldidylle kannst du dich bei Bedarf stärken und anschließend dem Wanderweg durch den Uttewalder Grund bis zum Felsentor fortsetzen. Hast du nicht so viel Zeit – weil du die Sächsische Schweiz Wanderung nur so als Feierabendrunde läufst – dann steigst du direkt nach dem Gasthaus links die Stufen nach oben. Diese Führen dich auf direktem Weg nach Uttewalde, einer kleinen Siedlung, die du nun komplett durchquerst. Du hältst dich links und erreichst den kostenpflichtigen Wanderparkplatz. Hast du so wie wir dein Auto am Kohlberg Parkplatz abgestellt, musst du noch ein kleines Stückchen Feldweg hinter dich bringen, bevor du deinen Ausgangspunkt erreichst.

Übergang Teufelsgrund Uttewalder Grund

Hast du Fragen zum Teufelsgrund oder der Heringshöhle als kleines Wanderziel auf dieser Runde? Schreibe gerne einen Kommentar, wir sind gespannt und freuen uns, von dir zu hören!

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen