Koh Lanta – Gemütliche Insel an der Westküste Thailands

5. März 2019
Koh Lanta Yai Sonnenuntergang Sunset

Viele Inseln in Thailand sind mittlerweile völlig überlaufen und versprühen kaum das erhoffte paradiesische Inselflair. Koh Lanta ist im Vergleich zu Phuket, Ko Phi Phi & Co noch nicht von Touristen überfüllt und bietet neben tollen Stränden auch viel Natur, die es zu entdecken gilt. Wir stellen dir Koh Lanta hier ein wenig vor.

Inselidylle in der Andamanensee

Koh Lanta liegt an der Westküste Thailands in der Andamanensee und besteht eigentlich aus zwei Inseln: Lanta Yai und Lanta Noi, wobei letztere so gut wie unbewohnt ist. So gut wie alles, was du von Koh Lanta hören und lesen wirst, betrifft die südliche Insel Koh Lanta Yai.

Diese bietet dir einen guten Mix aus hügeliger Landschaft und ruhigen, weiten Sandstränden. Da es vergleichsweise wenige Touristen gibt, ist auch nur sehr wenig Verkehr auf der Insel. Koh Lanta eignet sich also hervorragend, wenn du eine Kombi aus Baden und Natur suchst.

 

Beste Reisezeit für Koh Lanta

Wie generell in Thailand ist es schwierig zu sagen, wann die eigentlich beste Reisezeit für Koh Lanta ist. Prinzipiell empfohlen wird dir die Trockenzeit, welche von Januar bis April andauert. Hier sind die meisten Besucher auf der Insel, die Preise am höchsten – gleichzeitig haben wir schon mehrfach gehört, dass es auch in dieser Zeit sehr oft regnen kann.

Wir waren im September auf Koh Lanta, also in der Regenzeit, die hier von Mai bis Oktober geht. Während unseren fünf Tagen auf der Insel hat es zweimal geregnet, wir waren nahezu alleine in unserem Hotel – weswegen wir übrigens ein klasse Zimmerupgrade und 30% auf alle Speisen und Getränke erhalten haben.

Du siehst: In der Regenzeit sind die Preise auf Koh Lanta wie überall in Thailand deutlich niedriger. Gleichzeitig kann das Wetter sehr unbeständig sein: Von Dauerregen bis strahlendem Sonnenschein kann alles dabei sein. Wenn du Geld sparen willst, empfehlen wir dir einen Besuch im Oktober: Günstiger als zur Hauptsaison mit einer realistischen Chance auf gutes Wetter.

 

Anreise nach Koh Lanta

Nach Koh Lanta kommst du mit der Fähre vom Festland aus, die Insel selbst besitzt keinen Flughafen. Da die Insel sehr nah am Festland ist, geht das recht unkompliziert.

Von Krabi mit dem Minibus und der Autofähre

Krabi ist der nächstgelegene Flughafen von Koh Lanta. Mit dem Auto bzw. Minibus gelangst du von hier bequem auf die Insel. Vom Festland aus gelangst du über den Hua Hin Pier mit der Autofähre auf die Insel Lanta Noi und schließlich nach Lanta Yai.

Alternativ kann du auch dein Hotel den Transport vom Flughafen Krabi nach Koh Lanta organisieren lassen, das ist zwar sehr unkompliziert, kostet jedoch sicherlich ordentlich Geld.

Autofähre Koh Lanta

Die günstigste Anreise ist via Sammeltaxi oder Kleinbus. Vom Hua Hin Pier auf dem Festland gelangst du dann per Autofähre nach Koh Lanta.

Bei unserem Trip haben wir noch einen Stop in Krabi Town gemacht und sind dann von dort per Minivan nach Koh Lanta gefahren. Die Fahrt von Krabi zur Insel dauert ca. 2,5 Stunden und kostet pro Person ungefähr 10-15 Euro. Wir haben vorab auf der Seite 12Go Asia unsere Fahrt gebucht, vor Ort herrscht offensichtlich aber auch Verhandlungsspielraum.

Von Krabi mit dem Boot

Wenn du bereits in Krabi am Ao Nang oder Tubkaek Beach bist, dann kannst du auch per Boot nach Koh Lanta fahren. Haben wir nicht gemacht, ist aber definitiv möglich. Auf Koh Lanta gelangst du dann z.B. mit einem Tuk Tuk zu deiner Unterkunft.

Von Bangkok nach Koh Lanta

Mit dem Auto dauert die Fahrt von Bangkok nach Koh Lanta über 10 Stunden. Wir empfehlen dir deshalb, einen Flug bis Krabi zu nehmen und anschließend einen oben beschriebenen Weg zu wählen.

Flugzeug Landung Krabi

Krabi ist der nächstgelegene Flughafen von Koh Lanta. Von Bangkok aus findest du viele günstige Flüge hierher.

Unser Tipp: Von Bangkok nach Krabi fliegen Airlines wie Air Asia oder Vietjet Air zum Teil für unter 30 Euro. Günstige Flüge und einen guten Vergleich findest du auf Skyscanner*.

 

Unterwegs auf Koh Lanta

Schon bei unserer Ankunft auf der Insel haben wir festgestellt, dass der Verkehr hier deutlich weniger und ruhiger als anderswo ist. Wie überall in Thailand herrscht hier Linksverkehr, weswegen du als gewohnter „Rechtsfahrer“ besonders aufmerksam sein solltest. Auf Koh Lanta kannst du für etwa 10 Euro pro Tag einen Roller ausleihen. Das genügt auch, für die etwa 20 Kilometer lange Insel Lanta Yai braucht man nicht unbedingt ein Auto.

Traust du dich nicht, allein mit Roller oder Auto auf der Insel zu fahren, bleiben immer noch die stets beliebten Tuk Tuk, die dich von A nach B bringen. Für günstige Fahrten benötigst du wie auch in Bangkok oder Chiang Mai entsprechendes Verhandlungsgeschick.

Unser Tipp: Frage nach dem Preis für deine Fahrt und halbiere das Angebot des Fahrers. Entweder geht der Tuk Tuk-Fahrer darauf ein oder schlägt noch ein wenig auf dein Gegenangebot drauf. Gerade in der Nebensaison haben die Tuk Tuk-Fahrer nur sehr wenig Kundschaft und fahren dich für geringe Beträge.

 

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten auf Koh Lanta kannst du problemlos auf eigene Faust erkunden. Mit einem Roller oder Sammeltaxis gelangst du bequem zum jeweiligen Ziel.

Ban Saladan

Ban Saladan befindet sich ganz im Norden von Lanta Yai und ist das touristische Zentrum der Insel. Neben Shops und Restaurants findest du hier den Hafen, wo Schiffe aus den umliegenden Inseln anlegen.

Saladan Pier Koh Lanta

Am Saladan Pier im Norden von Lanta Yai findest du einige Restaurants, Shops und Tuk Tuks

Lanta Old Town

Die Altstadt, genauer die Inselhauptstadt Ban Koh Lanta befindet sich an der Ostküste von Lanta Yai. Hier findest du ein ruhiges Fischerdorf mit verschiedenen kleinen Geschäften sowie ein paar buddhistischen und chinesischen Tempeln. Erwarte hier aber kein touristisches Zentrum – Lanta Old Town besteht nur aus einer ruhigen Straße.

Lanta Old Town

Die Altstadt von Koh Lanta ist gleichzeitig Inselhauptstadt und bietet Geschäfte und einige wenige Tempel

Mu Ko Lanta Nationalpark

Im Süden der Insel findest du den Nationalpark Lantas. Der Eintritt für den Park beträgt 200 Bath (2018) pro Person, hinzu kommt eine kleine Parkgebühr für den Roller oder das Auto – je nachdem wie du anreist.

Erkunden kannst du den Nationalpark zu Fuß, da er nicht sonderlich groß ist. Entdecken kannst du neben dem Leuchtturm auf den Klippen noch zwei Strände, den Sandy Beach und den Rocky Beach.

 

Strände auf Koh Lanta

Die Strände auf Koh Lanta Yai sind sehr schön, jedoch meistens sehr langgezogen. Kleine, paradiesische Buchten mit Palmen sind hier eher die Ausnahme. Das Schöne ist, dass eigentlich alle Strände entlang der Westküste der Insel verlaufen. So genießt du regelmäßig traumhafte Sonnenuntergänge.

Sonnenuntergang Sunset Koh Lanta Yai

Im Prinzip sind alle Strände auf Koh Lanta Yai an der Westküste. Atemberaubende Sonnenuntergänge am Strand siehst du deshalb relativ häufig

Wir haben dir hier eine kleine Karte mit den Stränden zusammengestellt. Die Strände im Norden der Insel sind sehr langgezogen, wohingegen sie im Süden eher kleiner und abgeschiedener sind.

Unsere Unterkunft lag im Norden am Laem Kho Kwang Beach, einem sehr langgezogenen und flach abfallendem Strand. Sehr gut geeignet ist die Bucht hier sicherlich für kleine Kinder zum Spielen und Rumtollen. Auch viele Fischer sind hier unterwegs, die jedoch nicht stören. Hier ein paar Impressionen vom Strand, wo wir am häufigsten waren.

Laem Kho Kwang Beach Koh Lanta

Der langgezogene Laem Kho Kwang Beach im Norden von Lanta Yai. Die kleinen “Pünktchen” sind abertausende, millimetergroße Krabben, die zu der Jahreszeit wohl gerade geschlüpft sind.

Laem Kho Kwang Beach Koh Lanta Yai

Fischer Koh Lanta

 

Fazit

Wir haben es definitiv nicht bereut, Koh Lanta zu besuchen. Im Gegensatz zu vielen anderen Inseln wie Phuket oder Koh Samui geht es hier noch verhältnismäßig ruhig zu. Du findest nicht zwingend ein Hotel nach dem anderen und kannst dich ungestört auf der Insel bewegen. Willst du jedoch auch viel Party und Action, dann raten wir dir zu einer anderen Insel.

You Might Also Like

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen