Gallipoli in Apulien – Altstadt inmitten des Ionischen Meers

3. Januar 2022
Gallipoli Salento Apulien Tipps

Wenn du in Apulien Urlaub machst und dabei den Stiefelabsatz Italiens von Bari aus erkundest, wirst du früher oder später auf Gallipoli stoßen. Die Hafenstadt am Ionischen Meer ist vor allem bekannt für seine Altstadt, die auf einer eigenen Insel liegt und jahrhundertelang einer Festung glich. Wir nehmen dich mit auf einen Rundgang durch Gallipoli.

Hafenstadt im Süden des Salento

Gallipoli befindet sich im Süden von Apulien an der Westküste des Salento, etwa 40 Kilometer südwestlich von der Provinzhauptstadt Lecce. Die kleine Hafenstadt eignet sich perfekt für einen Tagesausflug, wobei du in der Umgebung zusätzlich schön baden kannst. Gallipoli zählt als “Perla dello Ionio”, als Perle des Ionischen Meeres. Unterteilt ist Gallipoli mehr oder weniger in zwei Stadtviertel: Das Centro Storico – die Altstadt – und das außerhalb gelegene Dorf der Borgo. Wir konzentrieren uns bei unserem Rundgang auf die sehenswerte Altstadt.

Gallipoli Ufer Meer

Nicht zu verwechseln ist Gallipoli in Apulien übrigens mit der Halbinsel Gallipoli, wo eine der blutigsten Schlachten des 1. Weltkriegs tobte. Diese Halbinsel heißt mittlerweile Gelibolu und befindet sich zwischen der Ägäis und den Dardanellen südwestlich von Istanbul.

Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Gallipoli

Rundgang durch die Altstadt: Gallipoli Centro Storico

Wir empfehlen dir einen entspannten Rundgang durch die auf einer eigenen Insel gelegenen Altstadt. Dort entdeckst du zahlreiche verwinkelte Gassen, Cafés und Restaurants, aber auch verschiedenen Befestigungsanlagen, die ab dem 14. Jahrhundert zum Schutz vor Feinden errichtet wurden.

Gallipoli Altstadt Impression

 

Kathedrale von Sant’Agata

Die Kathedrale von Sant’Agata befindet sich inmitten der Altstadt am höchsten Punkt von Gallipoli. Nach verschiedenen Vorgängerbauten wurde die Kathedrale Anfang des 17. Jahrhunderts neu errichtet und der heiligen Märtyrerin Agatha von Catana geweiht, die gleichzeitig Schutzheilige von Gallipoli ist. Die Fassade der Kathedrale ist dem Lecceser Barock zuzuordnen – Wenn du bereits in Lecce warst, wirst du dich an den gelblichen Tuffstein erinnern, der dort vielerorts verbaut ist. Bei unserem Besuch war die Fassade allerdings gerade eingerüstet und wir konnten die Kirchenfront nicht vollständig bestaunen.

Die Altstadt bietet dir einige weitere Kirchen und Palazzi zum Bestaunen, diese entstanden während des 16. und 17. Jahrhunderts und prägen heute das Bild der Altstadt.

Adresse: Via Duomo 1, 73014 Gallipoli

Kathedrale Sant Agata Gallipoli

Castello von Gallipoli

Das Castello ist wohl die wichtigste Sehenswürdigkeit von Gallipoli. Es stammt aus der byzantinischen Zeit und wurde im 13. Jahrhundert errichtet und in den darauffolgenden Jahrhunderten mehrfach umgebaut. Es ist nahezu komplett von Wasser umgeben. Anfang des 16. Jahrhunderts wurde direkt neben dem Castell der imposante Rivellino errichtet. Das ist eine Art rundliche Festung, die ebenso von Wasser umringt und gut zu erkennen ist. Ursprünglich waren auf dem Rivellino Katapulte und Kanonen stationiert, mittlerweile befindet sich im Inneren ein Freiluftkino mit mehreren hundert Plätzen.

Adresse: Piazza Imbriani Ingresso dal mercato coperto, 73014 Gallipoli

Castello Gallipoli Rivellino

Hafenpromenade & Schutzwall

Auch die Hafenpromenade gleicht einer Festung, wobei du über Treppen auch zu den umliegenden Fischerbooten gelangen kannst. Über die Riviera Armando Diaz und die Riviera Sauro – beides Straßen in Ufernähe – kannst du bequem rund um die Altstadt schlendern und dabei den Blick auf das Meer genießen.

Ufer Befestigung Gallipoli

Griechischer Brunnen – La Fontana Greca

Kurz vor dem Übergang in die Altstadt findest du vor der Brücke Ponte Papa Giovanni Paolo II den Fontana Greca, den Griechischen Brunnen. Dieser ragt etwa 5 Meter nach oben und zeigt antike Motive. Der Legende nach soll er einer der ältesten Brunnen der Region sein und aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. stammen. Mittlerweile wird er jedoch der Renaissance zugeordnet, wobei lediglich antike Darstellungen verarbeitet worden sein sollen. Für uns eher weniger spannend, allerdings bei einem größeren Spaziergang durch die Hafenstadt am Ionischen Meer sicherlich ein gutes Ziel.

Standort: Corso Roma, 73014 Gallipoli

Spiaggia della Purità – Stadtstrand in Gallipoli

Direkt an der Uferpromenade der Altstadt findest du den Spiaggia della Purità, den unmittelbaren Stadtstrand von Gallipoli. Er befindet sich direkt von den Stadtmauern und ist verhältnismäßig klein gehalten. Wir waren hier nicht baden, für eine kleine Erfrischung ist er jedoch sicherlich ausreichend. Hast du mehr Zeit und erwartest einen schöneren Strand, empfehlen wir dir den Punta della Suina südlich von Gallipoli.

Standort: Contrada Purità, 73014 Gallipoli

Spiaggia della Purita Gallipoli

Parken in Gallipoli

Parken kannst du in Gallipoli aus unserer Sicht leider nur kostenpflichtig, wobei die Parkgebühren je nach Aufenthaltsdauer durchaus human sind. Wir empfehlen dir den Parcheggio Porto Gallipoli, also nördlich vom Zentrum auf der Altstadtinsel. Dieser Parkplatz ist verhältnismäßig groß und man findet eigentlich immer eine freie Stellfläche. Beispielsweise zahlst du Stand 2021 für 5 Stunden insgesamt 3,00 Euro, ein Tagesticket kostet 10,00 Euro. Mehr als die erstgenannten 5 Stunden wirst du nach unserer Erfahrung nicht in der eigentlichen Altstadt verbringen, die Altstadt ist dann doch recht klein und schnell erkundet.

Achte unbedingt auf die blau markierten Parkflächen – stehst du in einer gelben (reservierten) Fläche, kann es sehr sehr teuer werden!

Uferpromenade Gallipoli

Hast du Fragen oder Anmerkungen zur Perle am Ionischen Meer? Hinterlasse uns gern einen Kommentar unter diesem Beitrag! Wir sind sehr gespannt und freuen uns, von dir zu hören.

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen