Malcesine am Gardasee – Unsere Tipps für deinen Besuch

12. Januar 2023
Malcesine Sehenswürdigkeiten Tipps

Zuletzt aktualisiert am 30. Januar 2023

Welcher Ort am Gardasee ist schöner: Limone sul Garda oder das mehr oder minder gegenüber liegende Malcesine. Die Frage ist wirklich schwierig zu beantworten. Wir finden auf jeden Fall beide sehenswert. Was für Malcesine spricht, ist einerseits die alte Scaligerburg und andererseits vor allem die unmittelbare Nähe zum Monte Baldo. Wir stellen dir hier unsere persönlichen Malcesine Highlights vor und geben zudem weitere Tipps für deinen Besuch.

Anfahrt und Parken in Malcesine

Malcesine befindet sich am Ostufer des Gardasees unmittelbar an der Orientale genannten Straße. Im Gegensatz zum Westufer rund um Limone sul Garda ist die Straße verhältnismäßig breit und nicht schwierig zu fahren. Egal ob du aus nördlicher Richtung (z.B. Arco, Torbole) mit dem Auto anreist oder aus dem Süden (etwa Peschiera, Lazise, Bardolino): Malcesine kannst du nicht verfehlen. Ebenso denkbar ist auch ein Tagestrip mit der Fähre von Limone aus. Für faire 6,50 Euro pro einfacher Fahrt gelangst du auf die andere Seeseite. Mehr zur Fähre allerdings weiter unten in diesem Beitrag.

 

Als Parkplatz empfehlen wir dir das Parkhaus Campogrande in der Nähe des Kreisverkehrs. Hier parkst du für aktuell 1,70 Euro pro Stunde – das ist zwar nicht ultragünstig, allerdings steht dein Auto hier sicher und bis zur Altstadt sind es maximal 300 Meter zu Fuß. Parke am besten auf dem oberen Parkdeck, dort sind die Stellplätze ausreichend groß. Kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum von Malcesine sind wenig bis überhaupt nicht vorhanden.

Malcesine Sehenswürdigkeiten vorgestellt: Das erwartet dich

Nun wollen wir dir aber unsere Malcesine Sehenswürdigkeiten vorstellen. Da in dem kleinen Städtchen offiziell kaum mehr als 4.000 Menschen wohnen, sind die wahren Attraktionen natürlich etwas überschaubar. Doch alles step by step.

Bist du noch auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft in Malcesine oder Umgebung? Schau unbedingt mal hier vorbei, dort gibt es für jeden Geldbeutel etwas Passendes.

Rundgang durch die Altstadt

Ein Malcesine Highlight für sich ist aus unserer Sicht bereits ein entspannter Spaziergang durch die Altstadt. Malcesine zählt zu den schönsten und vor allem romantischsten Städten am Gardasee. Der Ortskern ist nicht wirklich groß, dich erwartet also kein Marathon oder dergleich, zumal es die meiste Zeit über Kopfsteinpflaster geht. Vor allem in den Abendstunden – wenn zahlreiche Touristen die Stadt wieder verlassen haben – geht es hier deutlich ruhiger zu als mitten am Tag.

 

Scaligerburg Malcesine

Die Scaligerburg ist das Wahrzeichen von Malcesine und ist eines der Sehenswürdigkeiten, die du bei deinem Besuch nicht verpassen solltest. Die Adelsfamilie der Scaliger beherrschte Verona und Umgebung zwischen Mitte des 13. und Ende des 14. Jahrhunderts. Während ihrer Herrschaft errichteten sie zahlreiche Burgen, darunter vor allem in Riva del Garda, Sirmione und vor allem auch in Malcesine.

Die Scaligerburg Malcesine liegt geschützt direkt am Seeufer auf einer natürlichen Anhöhe und war wohl bereits zur Bronzezeit eine Art Zufluchtsort. Gegen Ende des 13. Jahrhunderts besetzten die Scaliger die Burg und bauten sie konsequent aus. In der Folgezeit fiel die Burg an verschiedene Besitzer, darunter die Republik Venedig, das Königreich Italien und das Kaisertum Österreich. Genauso wie der Palazzo dei Capitani (mehr dazu gleich) ist die Scaligerburg mittlerweile ein Nationalmonument und im Besitz der Stadt Malcesine.

Scaligerburg Malcesine

Berühmt wurde die Scaligerburg Malcesine vor allem auch durch Goethe, der während seiner Italienreise hier Station machte. Er fertigte Zeichnungen und Skizzen der Burg an und wurde kurzzeitig sogar verdächtigt, ein österreichischer Spion zu sein. Heute kannst du Kopien seiner Zeichnungen im Burgmuseum besichtigen – übrigens im Goethe-Raum.

Beachte, dass die Scaligerburg in der Regel nur bis Ende Oktober zu besichtigen ist. Der Weg zum Eingang bzw. generell zur Burg ist in ganz Malcesine gut ausgeschildert.

Eintritt: 6,00 Euro
Adresse: Via Castello

 

Spiaggetta di Posterna (Strand)

Unterhalb der Scaligerburg befindet sich eine kleine, versteckte Bademöglichkeit: Der Spiaggetta di Posterna. Diesen kleinen Strand erreichst du über den gepflasterten Zick-Zack Weg linkerhand von der Burg. Wir waren hier nicht baden, da sich zahlreiche Touristen für ein Foto auf den Weg zur Bucht gemacht haben. Laut zahlreichen Rezensionen muss es aber gegen Abend hier sehr romantisch zugehen, wo du vor traumhafter Kulisse schwimmen gehen kannst.

Spiaggetta di Posterna Malcesine

Palazzo dei Capitani (Palast des Seehauptmannes)

Der Palazzo dei Capitani ist das heutige Rathaus von Malcesine und direkt am Wasser angesiedelt. Die Scaliger errichteten den Palast gegen Ende des 13. Jahrhunderts, die markanten Zinnen wurden erst im 15. Jahrhundert hinzugefügt. So erhielt der Palazzo dei Capitani einen venezianischen Stil. Nach wechselnden Besitzern erhielt die Stadt Malcesine den Palast 1897 zurück. Kommst du in die Nähe des Palastes und betrittst den Innenhof, kommt alles ein wenig zur Ruhe. Hier herrscht nicht mehr das touristische Treiben wie z.B. davor auf der Via Capitanato. Den Palazzo kannst du nur im Erdgeschoss kostenfrei betreten, die beiden oberen Etagen sind leider nicht frei zugänglich.

Adresse: Via Capitanato, 4

Palazzo dei Capitani Malcesine

 

Wunderbare Malcesine Aussicht: Madonna dell’Accoglienza

Eine wunderbare Aussicht auf Malcesine sowie den Gardasee hast du bei der Madonna dell’Accoglienza. Die kleine Plattform mit der Statue befindet sich entsprechend oberhalb von Malcesine und ist über einen Wanderpfad zu erreichen. Der Weg ist auch für Kinder geeignet, allerdings teilweise recht steinig. Wir empfehlen dir also unbedingt festes Schuhwerk.

Willst du es dir ein kleines bisschen einfacher machen, dann kannst du auch mit dem Auto fahren – musst allerdings trotzdem ein gutes Stückchen laufen. Parke hierfür am besten oberhalb der Madonna auf diesem Parkplatz. Nun musst du ein Stück weit hinunter laufen und folgst der Beschilderung. Achtung: Bedenke, dass du diesen Weg am Ende auch wieder nach oben laufen musst. Besonders im Hochsommer ist das sehr schweißtreibend!

Adresse (Parkplatz): Via Panoramica, 113

Madonna dell Accoglienza Blick Malcesine

 

Mittagspause & Blick auf Malcesine: Farmhouse San Michele “Cà del tocio”

Bist du unterwegs zum Wandern abseits der Touristenpfade oder möchtest einfach in ein Restaurant fernab des Mainstreams, dann empfehlen wir dir das Farmhouse San Michele “Cà del tocio”. Das Restaurant haben wir als Tipp zum Mittagessen von Freunden empfohlen bekommen. Es liegt weit oberhalb von Malcesine am Hang direkt im Grünen und wirkt sehr ursprünglich. Im ehemaligen Bauernhaus bekommst du leckere Speisen und vorzüglichen Wein. Dein Auto – sofern du die Strecke fährst – kannst du auf dem zugehörigen Parkplatz problemlos abstellen.

Adresse: Via S. Michele, 31

Farmhouse San Michele Ca del Tocio

Ausblick Gardasee Farmhouse San Michele

Hoch über dem Gardasee: Wanderung auf dem Monte Baldo

Der Monte Baldo ist mit über 2.000 Metern das höchste Bergmassiv am Gardasee. Hier findest du zahlreiche Wanderungen und Panorama-Aussichten. Als Wanderfreak bist du dabei voll in deinem Element. Von der Talstation über die Mittelstation San Michele gelangst du mit der “Funivia Malcesine-Monte Baldo“ zur Bergstation.

Funivia Monte Baldo

Die Seilbahn ist eine der modernsten und sichersten der Welt, die Gondel dreht sich auf ihrer Fahrt langsam um 360 Grad, sodass du einen wunderbaren Ausblick hast. Beachte, dass an der Talstation regelmäßig lange Warteschlangen entstehen. Kaufe dir also ggf. dein Ticket samt Zeitslot vorab hier.

Wanderung Monte Baldo Blick Gardasee

Wir empfehlen dir eine Wanderung von der Bergstation zurück nach Malcesine. Unsere gewählte Strecke führte über ca. 16 Kilometer und einen Höhenunterschied von ca. 2.000 Meter nach unten. Dabei wanderst du über felsige Abschnitte und vorbei an einer alten Befestigung aus dem 1. Weltkrieg. Das Schönste: Du genießt wunderbare Aussichten auf den Gardasee. Fazit: Wenn du genügend Zeit hast und über ausreichend Kondition verfügst, empfehlen wir dir unbedingt eine Wanderung am Monte Baldo bei Malcesine.

 

Hier findest du die aktuelle Tarifübersicht für die Funivia Malcesine-Monte Baldo:

StreckePreis Hin & zurückEinfache Fahrt
Malcesine - San Michele - Monte Baldo25,00 Euro17,00 Euro
Malcesine - San Michele10,00 Euro6,00 Euro
San Michele - Monte Baldo25,00 Euro17,00 Euro

Fähre nach Limone sul Garda oder Riva

Mit der Fähre gelangst du von Malcesine bequem ins benachbarte Limone oder auch nach Riva, Torbole, Bardolino oder andere Ziele am Gardasee. Unterscheiden musst du zwischen den Anlegestellen Malcesine Centro und Traghetto. Letzteres ist die Autofähre, wohingegen du an der anderen Station nicht mit dem Auto ablegen kannst.

Hafen Malcesine

Hier haben wir dir eine Kurzübersicht über die Preise der Fähre von Malcesine zusammengestellt:

Malcesine nach...Einfache FahrtSenioren & Gruppen (p.P.)Kinder (4-11 Jahre)
Riva del Garda9,80 Euro8,20 Euro5,90 Euro
Torbole6,50 Euro5,30 Euro3,60 Euro
Limone sul Garda6,50 Euro5,30 Euro3,60 Euro
Bardolino12,00 Euro9,60 Euro7,20 Euro
Lazise13,70 Euro10,90 Euro7,80 Euro

In der Regel verkehren die Fähren alle 30 Minuten. Beachte aber, dass der Verkehr im Winter nur eingeschränkt stattfindet. Eine Autofähre gibt es zwischen Maderno und Torri sowie zwischen Limone und Malcesine. Für letztere gelten z.B. folgende Konditionen, wobei du jeweils am Traghetto startest und auch ankommst:

Fahrräder6,80 Euro
Motorräder über 250ccm9,50 Euro
Autos bis 4,50m11,70 Euro
Autos ab 4,50m14,80 Euro
Camper20,10 Euro

Zusätzlich musst du die o.g. Kosten pro Person kalkulieren. Hast du genügend Zeit, lohnt sich aus finanzieller Sicht (Spritkosten) vielleicht sogar eher die Umfahrung des Nordufers und der Verzicht auf eine Autofähre.

Unterkunft in Malcesine

Wir waren jeweils auf Tagesausflügen in Malcesine und am Monte Baldo. Unsere Unterkunft war das Mos Country House in Tremosine oberhalb von Limone sul Garda. Von Limone gelangst du mit der Fähre für wenige Euro auf die andere Seite des Lagos und kannst Malcesine für dich entdecken. Nichtsdestotrotz gibt es in und um Malcesine zahlreiche passende Unterkünfte in nahezu jedem Preissegment für deinen Urlaub.

Hier wirst du fündig: Malcesine Unterkünfte anschauen

 

Hinweis: Affiliate Links

In diesem Beitrag haben wir dir mögliche Unterkünfte rund um den Gardasee, insbesondere in Malcesine verlinkt. Das sind sogenannte “Affiliate Links”, wo wir als Webseitenbetreiber im Falle einer Buchung durch dich eine kleine Provision erhalten. Für dich ändert sich am normalen Kaufpreis überhaupt nichts. Du unterstützt damit lediglich uns und unseren Reiseblog. Vielen Dank!

Hast du weitere Fragen zu den Malcesine Sehenswürdigkeiten, dem Monte Baldo oder ergänzende Tipps, die wir in diesem Beitrag hinzufügen sollten? Schreib uns gern einen Kommentar direkt unterhalb – wir freuen uns auf dein Feedback!

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen