Riva del Garda – Absolutes Highlight im Norden des Gardasees

14. Dezember 2022
Riva del Garda Sehenswürdigkeiten Tipps

Zuletzt aktualisiert am 12. Januar 2023

Riva del Garda ist eine der Städte, die du während deines Gardasee Urlaubs unbedingt besuchen solltest. Vor allem dann, wenn dir ein wenig nach “Städtetrip” ist. Speziell im Norden ist Riva neben der Kletterhochburg Arco das Ziel schlechthin. Wir haben den Ort mehrfach besucht und zeigen dir hier unsere Riva del Garda Sehenswürdigkeiten.

Riva: Großstadtflair am Gardasee

Riva del Garda ist eine der Städte am Gardasee, die nicht ausschließlich von Touristen leben. Die Zahl der Einheimischen scheint hier trotz der wunderschönen Lage jederzeit zu dominieren, wofür allein die Einwohnerzahl von über 15.000 Menschen spricht. Im Winter werden hier also nicht die Bordsteine hochgeklappt, wie das etwa in Limone sul Garda der Fall ist.

Piazza III Novembre Riva del Garda

Die Geschichte von Riva del Garda reicht zurück bis ins 19. Jahrhundert, als die Stadt Teil der k.u.k. Monarchie Österreich-Ungarn war und sich dort zu einem gefragten Kurort entwickelte. Das Klima ist auch in den eigentlich kühlen Jahreszeiten mild, es gibt allerlei Kultur und jede Menge zu entdecken. Das trifft auch für Besucher aus anderen Nationen zu, die diese ganzen Rahmenbedingungen schätzen. Funfact: Für Urlauber aus Bayern ist Riva del Garda teilweise näher als die deutsche Nordseeküste.

 

Wie lange in Riva del Garda bleiben?

Diese Frage ist allgemein nur schwer zu beantworten. Während unserem Urlaub am Gardasee hatten wir unsere Unterkunft in Tremosine und sind insgesamt dreimal nach Riva gefahren. Zum Sightseeing, zum Baden oder in Verbindung mit Wanderungen wie jener auf der Ponalestraße oder zum wunderschönen Punta Larici. Möchtest du die Stadt nur erkunden und dabei die wichtigsten Riva del Garda Sehenswürdigkeiten anschauen, genügt ein Tag vollkommen. Willst du parallel dazu klettern, surfen oder segeln, dann lohnt sicherlich ein mehrtägiger Aufenthalt und ein Tag ist viel zu kurz!

Bist du auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft in Riva del Garda oder der direkten Umgebung? Schau doch direkt mal hier rein, dort buchen wir immer unsere Unterkünfte, wenn wir auf Reisen sind. Hier ist für jeden Geldbeutel etwas Passendes dabei!

Riva Altstadt Blick Torre Apponale

Riva del Garda Sehenswürdigkeiten vorgestellt

Im Folgenden möchten wir dir nun unsere Riva del Garda Sehenswürdigkeiten vorstellen. So hast du einen guten Überblick, was dich vor Ort erwartet und interessieren könnte (oder vielleicht auch nicht). Unternimm auf jeden Fall einen Rundgang durch die unmittelbare Altstadt, die schon allein einen Besuch wert ist. Hier empfehlen wir dir etwa die Gelateria Etabeta, wo du wirklich leckeres Eis bekommst.

Eis essen Riva del Garda

Chiesa Dell’Inviolata

Eine der wichtigsten Barockkirchen am Gardasee befindet sich etwas außerhalb des Zentrums von Riva del Garda: Die Chiesa Dell’Inviolata. Sie entstand Anfang des 17. Jahrhunderts und ist vor allem aufgrund ihrer achteckigen Form samt fünf Altären besonders außergewöhnlich. Eine recht kleine, aber durchaus schicke Kirche, deren Besuch sich definitiv lohnt.

Adresse: Viale Roma 50

Chiesa Dell Inviolata Riva del Garda

 

Torre Apponale in Riva del Garda

Der Torre Apponale auf der Piazza III Novembre ist eines der Wahrzeichen von Riva. Er wurde im 13. Jahrhundert zum damaligen Schutz des Hafens erbaut und prägt noch heute das Stadtbild im Norden des Gardasees. Für mehr als faire 2,00 Euro Eintritt kannst du die 165 Stufen bis zur Aussichtsplattform erklimmen und den tollen Blick auf Riva del Garda genießen. Aus unserer Sicht Pflicht, wenn du vor Ort bist.

Eintritt: 2,00 Euro
Adresse: Piazza III Novembre

Torre Apponale Riva del Garda

 

Bastione di Riva

Während der eben vorgestellte Torre Apponale mit 34 Metern Höhe schon eine schöne Aussicht auf Riva bietet, wird es dir vom Bastione aus die Sprache verschlagen. Hier bist du nämlich auf einer ganz anderen Höhe unterwegs! Der Bastione entstand Anfang des 16. Jahrhunderts nach der Venezianischen Herrschaft oberhalb von Riva an den Hängen des Monte Rocchetta zum Schutz der Einwohner. Das half nicht lange, denn schon 1703 zerstörten die Franzosen den Bastione im Zuge des Spanischen Erbfolgekrieges.

Aussicht Bastione auf Riva del Garda

Die ehemalige Festung verfiel mit den Jahren zusehends, bis in den 1950er Jahren ein Sessellift samt Ausflugslokal errichtet wurde. Heute hat die Ruine mehrere Restaurierungen hinter sich, auch musst du heute nicht mehr per Sessellift fahren. Du hast die Wahl zwischen einer modernen Standseilbahn und einem Spaziergang mit Anstieg, der je nach Kondition zwischen 20 und 30 Minuten dauert. Über die Passeggiata al Bastone vom Kreisverkehr der Via Monte Oro führt ein Serpentinenweg nach oben.

 

Die Aussicht vom Bastione auf Riva del Garda sowie den nördlichen Gardasee ist atemberaubend und wirklich lohnend. Hast du genügend Zeit, dann empfehlen wir dir eine Einkehr beim angrenzenden Restaurant, wo du entweder ausgiebig essen kannst oder eben auch nur auf einen Drink samt schöner Aussicht vorbeischaust.

Eintritt (Seilbahn): 7,00 Euro
Adresse (Talstation): Via Monte Oro 29

 

Altes Wasserkraftwerk

In Richtung Limone gelegen, befindet sich das beeindruckende Wasserkraftwerk. Wenn du erfahren möchtest, wie Strom aus dem Wasser des höher gelegenen Ledrosees gewonnen wird, bist du hier Richtung. Im Rahmen einer geführten Tour kannst du das in den 1920er Jahren eröffnete Kraftwerk besichtigen.

Eintritt: 15,00 Euro
Adresse: Via Giacomo Cis 13

Blick Torre Apponale Wasserkraftwerk Riva

Wasserburg – Museo Alto Garda MAG (Rocca di Riva)

Die Rocca di Riva ist wohl eine der bekanntesten und wichtigsten Riva del Garda Sehenswürdigkeiten. Sie wurde im 12. Jahrhundert erstmals erwähnt und hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Unter anderem befand sie sich im Besitz der Skaliger, die rund um den Gardasee einige Burgen errichteten und besetzten.

Mittlerweile ist die Wasserburg komplett restauriert und beherbergt heute das Museo Alto Garda (MAG), das städtische Museum. Dort sind zahlreiche archäologische Funde sowie Gemälde ausgestellt. In diesem Sinne ist die Rocca di Riva sicherlich auch eine Schlechtwetter-Alternative für dich.

Adresse: Piazza Cesare Battisti

Rocca di Riva Wasserburg

Reptiland in Riva del Garda

Eine Abwechslung der besonderen Art erwartet dich im Reptiland in der Altstadt Rivas. Hier gibt es seit 1989 allerlei Tiere zu bestaunen. Konkret: Skorpione, Schlangen und Spinnen. Aus unserer Sicht definitiv etwas für kleine Naturforscher und eine Alternative bei schlechtem Wetter. Dass das Reptiland eine Riva del Garda Sehenswürdigkeit für die ganze Familie ist, möchten wir allerdings bezweifeln. 😉 Bitte beachte, dass das Reptiland ist in den Wintermonaten nur eingeschränkt geöffnet.

Eintritt: 9,00 Euro
Adresse: Piazza Garibaldi 2

Spiaggia Sabbioni

Der Spiaggia Sabbioni ist einer der größten und schönsten Strände am Gardasee, die kostenlos zugänglich sind. Hier kannst du am Kiesstrand sowie auf einem gut gepflegten Rasen liegen und im flach abfallenden Wasser baden. Nebenan gibt es verschiedene Möglichkeiten, wo du einkehren oder dir einen Snack holen kannst. Mit dem Auto kannst du direkt vor Ort kostenpflichtig parken, hierfür orientierst du dich einfach am Villino Campi Nord.

Spiaggia Sabbioni Riva del Garda

Varone Wasserfall (Parco Grotta Cascata Varone)

Der Varone Wasserfall liegt nördlich von Riva auf dem Weg zum Tennosee und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele überhaupt. Hier erwartet dich eine spektakuläre Schlucht samt Wasserfall, die sich in einem heute privat geführten Naturpark befindet. Schon vor etwa 150 Jahren konnte man den Wasserfall besichtigen, der damals jedoch noch sehr schwer zu erreichen war. Heute gibt es perfekt gepflegte Wege, die dich durch den Park führen.

Grotta Cascata Varone

Neben einem schönen Park mit zahlreichen Pflanzen kannst du den Wasserfall von zwei verschiedenen Blickwinkeln bestaunen – aus der unteren und der oberen Schlucht heraus. Beachte, dass es vor Ort nur für einen Bruchteil der Besucher Parkplätze gibt. Bei unserem Besuch gegen 15 Uhr nachmittags kam es zu einem kleinen Verkehrschaos. Wir empfehlen dir einen Stopp früh am Morgen oder kurz vor Feierabend (Wintermonate 17:00 Uhr, Sommer 19:00 Uhr).

Fraglich ist vielleicht, ob sich der Eintrittspreis lohnt. Wenn du spektakuläre Naturschauspiele magst, dann ja. Ansonsten wohl eher nein. Nimm dir auf jeden Fall eine Regenjacke mit, denn nass wirst du auf jeden Fall!

Eintritt: 6,00 Euro
Adresse: Località Le Foci 3

 

Lago di Tenno

Im Hinterland von Riva del Garda in den Bergen befindet sich der Tennosee, offiziell Lago di Tenno. Er ist ein schönes Ausflugsziel und perfekt zum Baden, da ein Großteil der Fläche zum Baden freigegeben ist. Ringsum befindet sich Grünfläche, die zum Liegen und Picknicken einlädt. Mit dem Auto benötigst du für die knapp 12 Kilometer von Riva aus etwas mehr als 15 Minuten. Wir empfehlen dir eine Kombination mit dem eben beschriebenen Varone Wasserfall, wobei du dich im Anschluss jedoch auf eine kurvenreiche Fahrt bis zum ausgeschilderten Lago einstellen musst. Vor Ort gibt es einen ausreichend großen Parkplatz, der jedoch kostenpflichtig ist.

Suchst du bei Instagram oder Google, wirst du Bilder von einem paradiesischen See finden. Bei unserem Besuch war es leider leicht regnerisch, zumal der Lago di Tenno hier gerade einen recht niedrigen Wasserstand hatte. Kurzum: Wir waren etwas enttäuscht, sind jedoch sicher, dass Tennosee normalerweise wunderschön ist.

Lago di Tenno

Parken in Riva: Diese Möglichkeiten hast du

Riva del Garda ist verkehrstechnisch kein Chaos, aber gerade im Sommer stets gut besucht. Vor allem kostenlose Parkplätze sind rar gesät und du musst schon ein Stück laufen, wenn du bis an die Uferpromenade gelangen möchtest.Direkt in der Nähe des alten Wasserkraftwerks unterhalb des Bastione befindet sich das Parkhaus Monte Oro. Dort parken sehr viele Touristen und es ist hinsichtlich der Lage wahrscheinlich die beste Wahl, um Riva zu erkunden. Vor Ort gibt es eine digitale Anzeige der noch freien, verfügbaren Stellflächen. Im Internet gibt es unzählige negative Bewertungen, wonach diese Anzeige nicht korrekt funktioniert. Autos fahren ins Parkhaus, finden keinen freien Platz, müssen wieder rausfahren und sollen dafür zahlen. Wir können aufgrund fehlender eigener Erfahrungen nichts dazu sagen, allerdings findest du speziell bei Google Maps dazu sehr viele solche Erfahrungen. Also Vorsicht!

Wir empfehlen dir stattdessen eine unkomplizierte und vor allem kostenlose Lösung. Hier wählst du zwischen diesem kostenfreien Parkplatz und dem sog. Parcheggio Italo Marchi. Letzterer bietet mehr Platz, ist aber auch ein kleines Stückchen weiter vom Zentrum entfernt. Als Ausgangspunkt für deinen Riva del Garda Rundgang sind beide gut geeignet.

Willst du übrigens nicht mit dem Auto fahren, kannst du Riva auch per Schiff erreichen. Die Fähren verkehren regelmäßig täglich, etwa von Limone oder Malcesine aus.

Ausblick Torre Apponale Gardasee

Riva del Garda Unterkunft: Übernachten im Norden des Gardasees

Riva del Garda ist – wie eingangs erwähnt – perfekt geeignet, wenn du zum Surfen oder Segeln an den Gardasee kommst. Hier lohnt sich ein mehrtägiger Aufenthalt auf jeden Fall. Entsprechend gibt es einige Unterkünfte, die sich für dich eignen und für jeden Geldbeutel gemacht sind. Wir selbst haben in Tremosine im wunderschönen Mos Country House übernachtet und sind mehrfach nach Riva del Garda gefahren.

Hier wirst du vor Ort fündig: Riva del Garda Unterkünfte

Hinweis: Affiliate Links

In diesem Beitrag haben wir dir mögliche Unterkünfte, Produkte oder sonstige Aktivitäten verlinkt. Das sind sogenannte “Affiliate Links”, wo wir als Website-Betreiber im Falle eines Kaufs oder einer Buchung durch dich eine kleine Provision erhalten. Für dich ändert sich am normalen Kaufpreis überhaupt nichts. Du unterstützt damit lediglich uns und unseren Reiseblog. Vielen Dank!

Hast du weitere Fragen zu Riva del Garda, der Stadt im äußersten Norden des Gardasees, oder ergänzende Tipps, die wir in diesem Beitrag hinzufügen sollten? Schreib uns gern einen Kommentar direkt unterhalb – wir freuen uns auf dein Feedback!

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen