Punta Larici Wanderung bei Pregasina – Wunderbare Paroramaaussicht auf den Gardasee

30. November 2022
Punte Larici Wanderung Pregasina Gardasee

Zuletzt aktualisiert am 6. Januar 2023

Bist du auf der Suche nach einer grandiosen Gardasee Aussicht, dann kommst du im Grunde nicht am Punta Larici bei Pregasina vorbei. Hoch oben genießt du dabei einen wundervollen Panoramablick auf den Lago. Wir zeigen dir, was dich auf dieser Wanderung erwartet und was du beachten solltest.

Anders als die Wanderung auf der legendären Ponalestraße ist der Weg zum Aussichtspunkt Punta Larici nicht wirklich spektakulär. Es geht weite Teile bergauf durch den Wald, was jetzt nicht sonderlich einzigartig ist. Worauf du dich eingelassen hast, siehst du erst am Ziel. Und das hat es in sich. Aber der Reihe nach: Wir geben dir zunächst einen kurzen Überblick zur Wanderung sowie Tipps zum Ausgangspunkt in Pregasina.

Überblick: Punta Larici Wanderung in aller Kürze

Die Wanderung zum Aussichtspunkt Punta Larici kannst du in etwa zwei Stunden bewältigen, wobei das abhängig ist deiner Kondition und der Dauer, in der du den Ausblick genießen willst. Das Dorf Pregasina liegt auf etwa 550 Metern über NN, Punta Larici auf knapp 900. Du hast also einen Aufstieg von ca. 350 Metern Höhenunterschied vor dir. Der Weg durch den Wald ist zum Teil recht steil und ab und an auch etwas feucht. Insgesamt empfehlen wir dir Trittsicherheit und entsprechend festes Schuhwerk. Schwindelfrei musst du nicht sein.

Pregasina Gardasee

Pregasina: Anfahrt, Parken & Start der Wanderung

Ausgangspunkt deiner Punta Larici Wanderung ist das kleine Dorf Pregasina, welches du mit dem Auto über die Tunnel von Riva del Garda aus erreichst. Der Weg ist zwar asphaltiert, teilweise allerdings recht schmal. Wir mussten zweimal rückwärts eine Kehre hinauffahren, damit die Autos aneinander vorbei kamen. Dein Auto stellst du unterhalb der Dorfkirche Chiesa di San Giorgio ab. Der Parkplatz bietet in aller Regel ausreichend Stellplätze, zudem ist er kostenlos. Eine willkommene Abwechslung, die jeder gern mitnimmt.

Parkplatz Pregasina Punta Larici Wanderung

Vom Parkplatz aus führt dich der Weg zunächst an der Kirche, einem Friedhof sowie einem Spielplatz vorbei. Dabei orientierst du dich am Wegweiser “422B Bocca Larici 1h / Malga Palaer 1,15h”. Die Zeitangaben bis zum Punkt Bocca Larici sind mit einer Stunde mehr als sportlich. Wir sind trotz sommerlicher Temperaturen recht schnell gelaufen und haben deutlich länger gebraucht.

Aufstieg zum Punta Larici: Forststraße vs. Wanderpfad

Nach einigen Minuten Fußmarsch erreichst du einen Forstweg, der abwechselnd mal Schotterweg und mal durch Betonplatten gepflastert ist. Dabei hast du den Gardasee zunächst fast immer in Sichtweite. An einer Kurve befindet sich ein markanter Felsen, auf dem du einen ersten Vorgeschmack auf das erhältst, was dich erwartet: Eine grandiose Aussicht!

Aufstieg Wanderung Punta Larici

 

Dem eingeschlagenen Weg folgst du einfach weiter, wobei der Anstieg nun nach und nach intensiver wird. Hier hast du nun die Wahl: Entweder du läufst weiter den einfachen, aber mit der Zeit auch etwas langweiligen Forstweg weiter, oder du orientierst dich am rot-weiß markierten Wanderpfad, der – zumindest im Sommer – wie ein ausgetrocknetes Flussbett aussieht und deutlich anspruchsvoller ist. Beide Wege führen am Ende zum Ziel. Der steinige Weg ist schwieriger, steiler und etwas kürzer, wohingegen die Forststraße etwas länger ist. Beide Wege treffen sich auf dem Weg zum Punta Larici doppelt, sodass du im Grunde auch beide Optionen für ein gutes Stück ausprobieren kannst.

 

Bocca Larici, Cima Larici & Punta Larici

Vor lauter Larici kann man schon einmal durcheinanderkommen. 🙂 Hast du den stetigen Aufstieg gemeistert, erreichst du die Ebene Bocca Larici. Hier haben wir einige Mountainbiker getroffen, die hier eine Rast eingelegt haben. Bocca Larici ist im Grunde nur eine kleine Ebene mit einer breiten Betonplatte auf laut unseren Informationen 881 Metern über NN. Von hier hast du bereits einen schönen Blick auf den Gardasee, aber es wird noch besser!

Bocca Larici Blick Gardasee

Du orientierst dich links und folgst dem schmalen Pfad in Richtung Punta Larici durch den Wald. Dieser kleine Zustieg dauert höchstens nochmals zehn Minuten, wenn überhaupt. An der Weggabelung kannst du links und rechts gehen. Wir empfehlen dir, zunächst den Abzweig nach links einzuschlagen. Der führt dich zum Aussichtspunkt Cima Larici. Hier kannst du auf einen großen Felsen steigen und den fantastischen Gardasee Ausblick genießen! Hier siehst du direkt das Nordufer des Lagos mit Riva del Garda, Torbole, Monte Brione sowie natürlich das Monte Baldo-Massiv.

Cima Larici Aussicht

 

Punta Larici: Gardasee & Limone zu Füßen

Bist du hier fertig und hast dich halbwegs satt gesehen, geht es nun zum ultimativen Ziel dieser Gardasee Wanderung: dem Punta Larici. Dafür gehst du vom Cima Larici den Weg ein kleines Stück zurück und anschließend geradeaus, woraufhin du nach wenigen Metern den Punta Larici erreichst.

Punta Larici Gardasee Limone

Hier hast du einen ähnlichen Blick wie gerade eben, dafür erstreckt sich vor dir der ganze Gardasee sowie der Urlaubsort Limone sul Garda. Bei schönem Wetter kannst du von hier bis weit in den südlichen Teil des Sees blicken. Für uns ein atemberaubendes Highlight, eine Belohnung für den durchaus schweißtreibenden Aufstieg. Am Punta Larici gibt es zahlreiche Felsen, an denen du ein Picknick oder generell eine ausgedehnte Pause einlegen kannst. Auch Fotos knipsen darf hier natürlich nicht zu kurz kommen…

Punta Larici Blick Monte Palaer

Rückkehr zum Ausgangspunkt nach Pregasina

Nachdem du die wunderbare Aussicht genossen hast, beginnt für dich der Rückweg. Zunächst hast du noch die Möglichkeit zu einem Abstecher zur Hütte Malga Palaer. Dabei handelt es sich um ein unbewirtschaftetes Haus leicht oberhalb von Bocca Larici, wo du eine Rast einlegen oder dich bei Regen unterstellen könntest. Wir waren nicht dort, sondern haben uns direkt auf den Rückweg gemacht.

Hinunter benötigt man in aller Regel nicht so lange wie bergauf, entsprechend ist es auch hier. Nach etwa 40 Minuten bist du wieder am Ausgangspunkt beim Parkplatz in Pregasina und kannst den restlichen Tag am Gardasee genießen. Wir wünschen dir dabei viel Spaß!

Hast du Fragen zur Punta Larici Wanderung bei Pregasina oder Ergänzungen, die wir in der Beschreibung bisher vergessen haben? Lass es uns gern wissen und schreibe uns einen Kommentar im dafür vorgesehenen Feld unterhalb dieses Beitrags.

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen