Cala Figuera – Romantisches Fischerdorf auf Mallorca

6. Juli 2022
Cala Figuera Mallorca Fischerdorf

Zuletzt aktualisiert am 12. Juli 2022

Bist du auf der Suche nach einer romantischen Bucht auf der Insel Mallorca abseits des Touristentrubels? Dann bist du in Cala Figuera goldrichtig. Hier findest du das wohl schönste Fischerdorf der Baleareninsel abgelegen in einer fjordähnlichen Bucht. Perfekt für einen Besuch bei Sonnenuntergang mit deiner Liebsten oder deinem Liebsten! Wir zeigen dir, was dich konkret erwartet.

Cala Figuera: Feigenbucht im Süden Mallorcas

Die Cala Figuera ist eine Y-förmige Bucht im Süden von Mallorca zwischen Santanyi, Portocolom und Ses Salines. Ihren Namen erhielt die Cala aufgrund der Feigenbäume, die hier wachsen. Der rechte Meeresarm heißt offiziell Caló d’en Boira, der linkerhand Caló d’en Busques. Von der größeren Stadt Santanyi sind es nur etwa 10 Autominuten bis zum Fischerdorf. Über die Straßen Ma-6102 sowie Torrent Dets Oms gelangst du direkt ans Ziel, wo du dein Auto kostenfrei abstellen kannst. In aller Regel sind direkt am Fischerdorf kaum Besucher und folglich findest du immer ein freies Plätzchen.

Swimmen in Cala Figuera

Bist du in der Nähe unterwegs, empfehlen wir dir unbedingt einen Abstecher in den wunderschönen Naturpark Parc Natural de Mondragó. Das Naturschutzgebiet lädt nicht nur zum Wandern ein, sondern bietet mit den beiden paradiesischen Stränden S’Amarador und Cala Mondragó wunderschöne Bademöglichkeiten.

In Cala Figuera ist die Zeit stehen geblieben

Obwohl es in den 1970er und 80er Jahren in dem Ort einen wahren Bauboom gegeben hat, scheint hier die Zeit ein Stück weit stehen geblieben zu sein. Das kleine Örtchen Cala Figuera hat sich ein gutes Stück Ursprünglichkeit bewahrt, auch dank fehlendem Sandstrand. Große Hotelanlagen gibt es im Grunde nicht und viele der knapp 1.000 Einwohner verdienen nach wie vor durch Fischfang ihren Lebensunterhalt. Die malerische Bucht lädt auf jeden Fall zu einem Besuch ein, gerade wenn du auf eigene Faust die Insel ein wenig erkunden möchtest.

Calo d'en Busques Fischerboote in Cala Figuera

Hölzerne Fischerboote liegen im linken Meeresarm und die Fischer – sofern sie nicht gerade unterwegs sind – sitzen in Grüppchen herum oder flicken ihre Netze. Bei unserem Besuch waren wir gefühlt fast die einzigen Touristen im Hafen, was jedoch niemanden gestört hat. Man ist an Besucher gewöhnt, von Massentourismus jedoch keine Spur.

Fischerboot Cala Figuera Mallorca

Dein Rundgang durch den Hafen von Cala Figuera

Vom Seitenarm Caló d’en Busques aus führt ein schmaler Pfad entlang des Hafens. Zunächst direkt vorbei an den kleinen Fischerbooten erreichst du schon nach wenigen Metern eine Anhöhe, von wo du einen wunderbaren Blick auf die Bucht hast. In den Hafenrestaurants bekommst du fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte serviert. Da die Lokale alle direkt bei den Fischern einkaufen, ist dein Essen auch garantiert frisch. So genießt du tolles Essen in Verbindung mit einem schönen Ausblick.

Cala Figuera Rungang am Wasser

 

Nächstgelegene Badebucht

Der Hafen von Cala Figuera bietet dir leider keinen wunderschönen Strand, so wie es in den umliegenden Calas fast schon üblich ist. Die nächstgelegene Bucht ist die Cala Santanyi. Dort fällt der Strand sehr seicht ab, sodass du perfekt baden kannst. Umliegende Strände wie S’Amarador im Naturpark Mondragó können wir dir jedoch auch absolut empfehlen. Wir haben uns Cala Figuera lediglich kurz vor dem Sonnenuntergang am Abend angeschaut, nachdem wir den Tag an den Stränden von Es Trenc und Cala Pi verbracht haben.

Platja Cala Pi

Felsstrand Cala Figuera im Norden bei Pollença

Im Norden der Insel gibt es noch einen weiteren Strand namens Cala Figuera. Dabei handelt es sich allerdings um eine felsige Angelegenheit, bei der wir dir auf jeden Fall richtige Badeschuhe empfehlen. Vor Ort genießt du kristallklares Wasser, wobei du hier schnorcheln und auch tauchen kannst. Einen wunderschönen Sandstrand gibt es dort leider nicht, dafür bist du hier sicherlich fast komplett allein.

Hast du Fragen zu Cala Figuera und dem wohl romantischsten Fischerdorf auf Mallorca? Oder Ergänzungen, die hier nicht fehlen sollten? Dann schreib uns gern im Kommentarbereich unter diesem Beitrag. Wir freuen uns, von dir zu hören!

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen