Sitges – Sehenswürdigkeiten & Tipps zum Badeort an der Costa del Garraf

18. Dezember 2023
Sitges Sehenswürdigkeiten Tipps Katalonien

Sitges, eine malerische Stadt in Katalonien, ist ein verborgenes Juwel an der spanischen Küste. Mit seiner reichen Kultur, atemberaubenden Stränden und lebhaften Atmosphäre vor allem nachts ist es der perfekte Ort für einen Tagesausflug oder auch einen längeren Aufenthalt. In diesem Beitrag zeigen wir dir, was die Stadt so besonders macht und welche Sitges Sehenswürdigkeiten du nicht verpassen solltest.

Kurz zur Lage von Sitges

Sitges ist Teil der autonomen Gemeinschaft Kataloniens und liegt etwa 35 Kilometer südwestlich von Barcelona. Direkt am Mittelmeer gelegen zählt die Stadt im Volksmund auch als “Badewanne” von Barcelona oder auch Saint Tropez von Katalonien. Der erste Spitzname wird dabei aus unserer Sicht jedoch weder Barcelona mit seiner weitläufigen Strandlandschaft gerecht, noch Sitges, die als Stadt mehr zu bieten hat als nur eine Badewanne zu sein.

 

Anfahrt: So kommst du von Barcelona nach Sitges

Am ehesten kommen Besucher von Barcelona aus nach Sitges, um die Stadt zu erkunden, zu baden oder einfach um Party zu machen. Die Anfahrt ist dabei denkbar einfach. Am simpelsten ist sicherlich die Anreise per Zug. Vom Bahnhof Sants fahren täglich mehrere Züge nach Sitges. Eine Fahrt kostet keine 10,00 Euro und dauert etwa 30 Minuten. Ebenso kannst du mit dem Auto fahren, über die Autobahn C-32 gelangst du innerhalb von 30 bis 60 Minuten ans Ziel. Warum diese große Zeitspanne? Die Fahrtdauer hängt im Wesentlich vom Verkehr ab und von wo in Barcelona du dich aufmachst. Möchtest du die Aussicht entlang der Küste genießen, empfehlen wir als dritte Alternative den Bus. Von den Stationen Diagonal, Placa Espanya, Gran Via/Urgell und weiteren kannst du direkt an den Küstenort fahren.

Sitges Standpromenade

Sitges Sehenswürdigkeiten: Das darfst du nicht verpassen

Wunderschöne Modernisme Bauten

Läufst du aus Richtung Norden durch Sitges in Richtung Meer, wirst du auf das ein oder andere Gebäude aus der Zeit des Modernisme stoßen. Einerseits wäre da die Casa Bonaventura Blay von 1902 und nur wenige Meter entfernt befindet sich die Casa Manuel Planas aus dem Jahre 1908. Interessiert du dich für Bauwerke aus dem Modernisme, dann empfehlen wir dir einen Abstecher ins wunderschöne Reus! Dort findest du zahlreiche Bauwerke aus dem spanischen Jugendstil.

Adresse: Carrer de Sant Gaudenci

 

Mercat Vell de Sitges

Der alte Markt von Sitges stammt aus dem Jahr 1889 und diente den Einwohnern von Sitges fast 100 Jahre in dieser Funktion. In den letzten Jahren war hier ein Bacardi Museum zuhause, welches die Corona Pandemie jedoch – vermutlich aufgrund von schwindenden Besucherzahlen – nicht überlebte. Der Gründer von Bacardi, Facundo Bacardi, stammte nämlich von hier. Somit hat die weltberühmte Spirituose also nicht in Kuba, sondern in Sitges seine Wurzeln. In der alten Markthalle finden mittlerweile regelmäßig verschiedene Aufführungen statt, etwa Jazzkonzerte.

Adresse: Plaça de l’Ajuntament, 11

 

Fundació Stämpfli

Die Fundació Stämpfli ist ein Museum für zeitgenössische Kunst direkt neben dem Mercat Vell de Sitges. In verschiedenen Räumen werden wechselseitige Ausstellungen zu moderner Kunst präsentiert. Wenn du in dieser Richtung kunstinteressiert bist, dann empfehlen wir dir einen Abstecher wenn du in Sitges unterwegs bist.

Eintritt: ab 5,00 Euro bzw. in Kombination mit anderen Museen
Adresse: Plaça de l’Ajuntament, 13

Fundacio Stämpfli Mercat Vell

Ajuntament – Casa de la Vila (Rathaus Sitges)

Das Rathaus befindet sich direkt am Platz und ist ein eindrucksvolles Gebäude, welches du als Tourist allerdings nur von außen bestaunen kannst. Der Platz ist einer der wichtigsten des Ortes, das Rathaus Sitges entstand Ende des 20. Jahrhunderts aus Teilen der mittelalterlichen Burg.

Palau & Museu de Maricel

Ein weiteres Museum in Sitges ist das Museum de Maricel. Hier können Sie Werke berühmter Künstler wie Picasso, Miro oder Rusiñol bestaunen. Parallel können Sie das Palau de Maricel bestaunen, einen wahren Palast in Sitges aus dem 15. Jahrhundert. Hier erwarten dich spektakuläre Räume mit imposanten Verzierungen, darunter im Goldenen Saal, dem Blauen Saal, dem Kapellenraum, dem Schiffsraum sowie den Terrassen inkl. des wunderschönen Kreuzganges mit Blick aufs Mittelmeer. Den Palau darfst du dir in Sitges nicht entgehen lassen, sofern das überhaupt möglich ist. Die Öffnungszeiten sind nämlich stark begrenzt, der Palast Maricel ist nur an wenigen Tagen im Monat zugänglich. Schau am besten regelmäßig hier vorbei, um einen konkreten Überblick zu erhalten.Im Rahmen einer Führung in verschiedenen Sprachen kannst du dir den Palau anschauen.

Eintritt: 5,00 Euro

Palau de Maricel Sitges Eingang

Museu Maricel Sitges

Museu del Cau Ferrat

Für seine Größe besitzt Sitges erstaunlich viele Kunstmuseen. Ein weiteres davon ist das Museu del Cau Ferrat, welches vor allem Werke von Santiago Rusiñol zeigt, der seinerzeit dazu wesentlich beitrug, die Mittelmeerstadt auf der Landkarte bekannt zu machen und Cau Ferrat sogar selbst gründete. Das heutige Museum war nämlich sein Atelier und ist neben dem Museu de Maricel wohl mit das wichtigste Museum der Stadt. Es gibt verschiedene Ticketoptionen – je nachdem, welche Sitges Sehenswürdigkeiten du dir anschauen möchtest. Für die eben genannte Kombination aus beiden Museen zahlst du 10,00 Euro Eintritt, willst du zusätzlich noch den Palast ansehen, sind nur 3,00 Euro mehr fällig. Insgesamt kannst du also reichlich sparen.

Eintritt: ab 10,00 Euro in Kombination mit Museu de Maricel

Sant Bartomeu i Santa Tecla – Kathedrale von Sitges

Die katholische Kirche Sant Bartomeu i Santa Tecla ist gefühlt das Wahrzeichen von Sitges und auf nahezu allen Ansichtskarten der Stadt vertreten. Bist du an der Strandpromenade unterwegs, ist die Kathedrale im Stile des Barock aus dem 17. Jahrhundert stets gut sichtbar. Vom Strand Platja de la Ribera hast du einen wundervollen Ausblick auf Sant Bartomeu i Santa Tecla und kannst das ein oder andere Foto knipsen. Leider ist die Kirche gefühlt immer geschlossen und somit nicht oder zumindest kaum für Besucher zugänglich. Schade!

Kathedrale Sitges

Bademöglichkeiten im Überfluss – Sitges Strände

Sitges als “Badewanne” von Barcelona zu bezeichnen, kommt nicht von ungefähr. Der Küstenort bietet dir nahezu unbegrenzte Bademöglichkeiten und lange Strandabschnitte, wo du das Mittelmeer so richtig genießen kannst. Parallel dazu kannst du entlang der kilometerlangen Strandpromenade flanieren und an einem der zahlreichen Cafés und Restaurants einkehren.

Während du am Playa de la Ribera, dem Platja de San Sebastia oder dem Platja de l’Estanyol einer unter vielen bist, hast du am weiter abgelegenen Playa del Muerto deine Ruhe und kannst die umliegende Natur genießen. Auch einen FKK Strand gibt es in Sitges: Der Playa de los Balmins ist teilweise textilfrei und dein Ziel, wenn du auf die freie Badekultur stehst.

Platja de San Sebastian Sitges

Sitges: Partyhotspot & LGBTQIA+ Hochburg

Sitges ist neben den schönen Stränden und den Sehenswürdigkeiten vor allem auch dafür bekannt, viele hochpreisige Restaurants zu haben, die eine gute katalanische Küche servieren. Wir waren während unseres Aufenthalts lecker am Platja de San Sebastia essen, wo es einige gute Lokale (Unser Tipp: „Amanit“) zu entdecken gibt. Vor allem im Sommer herrscht hier zudem ein sehr ausgedehntes Nachtleben mit vielen Bars und Clubs, die teils von der LGBTQIA+ Community dominiert werden. Auf der Carrer del Pecat – der Straße der Sünden – geht es abends heiß her.

Sitges Unterkunft finden

Sitges bietet gerade in der Sommersaison zahlreiche Unterkünfte, in denen es sich gut und gerne einige Tage aushalten lässt. Die Preisspanne ist wie so oft sehr groß, wobei es natürlich darauf ankommt, was du ausgeben bzw. dir genehmigen möchtest. Wir haben nur einen Tagesausflug hierher unternommen, sprich nicht vor Ort übernachtet. Dennoch haben wir dir eine große Auswahl an Unterkünften verlinkt.

Hier wirst du garantiert fündig: Sitges Unterkünfte

Weitere Tipps für deinen Besuch in Sitges

Beste Reisezeit für Sitges

Sitges ist das ganze Jahr über ein großartiges Reiseziel, aber die Sommermonate Juli und August sind besonders lebhaft. Dann strömen viele Touristen und vor allem zahlreiche Einheimische aus Barcelona nach Sitges, um hier Badeurlaub bzw. Party zu machen. Möchtest du also nicht nur baden und dir die Stadt anschauen, sondern auch ins rege Nachtleben eintauchen, dann sind die genannten Sommermonate am attraktivsten. Bedenke, dass dann auch die Unterkunftspreise durchschnittlich höher liegen.

Sitges Ansicht Impression

Wie viele Tage muss ich für Sitges einplanen?

Sitges ist perfekt für einen Tagesausflug geeignet, wenn du in Katalonien Urlaub machst. Egal, ob du dabei aus Barcelona anreist oder aus Richtung Tarragona bzw. Reus – für einen Abstecher ist Sitges nicht zu weit entfernt. Möchtest du einige Tage vor Ort verbringen und in das Nachtleben eintauchen, dann wird dir hier zweifelsfrei nicht langweilig.

Nicht vergessen: Badehose & Sonnencreme

Vergiss nicht, Sonnencreme, bequeme Schuhe für die Erkundung der Stadt und natürlich deine Badebekleidung einzupacken. Zwar kannst du auch vor Ort schnell etwas nachkaufen, allerdings solltest du das definitiv bei deinem Abstecher nach Sitges dabeihaben.

Schriftzug Sitges

Parken vor Ort

Solltest du mit dem Auto nach Sitges kommen, wirst du fast nur kostenpflichtige Parkplätze finden. Wir haben etwas abseits vom Strand geparkt und konnten dort unseren Wagen gratis abstellen. Entlang dieser Straße (hier bei Google Maps) findest du zahlreiche freie Stellflächen. Von dort sind es nur etwa 15 Gehminuten bis zum Meer.

Hinweis: Affiliate Links

In diesem Beitrag haben wir dir mögliche Unterkünfte verlinkt. Das sind sogenannte “Affiliate Links”, wo wir als Website-Betreiber im Falle eines Kaufs oder einer Buchung durch dich eine kleine Provision erhalten. Für dich ändert sich am normalen Kaufpreis überhaupt nichts. Du unterstützt damit lediglich uns und unseren Reiseblog. Vielen Dank!
Hast du zusätzliche Infos oder weitere Fragen zu den vorgestellten Sitges Sehenswürdigkeiten und Tipps? Nutze gern den Kommentarbereich, wir freuen uns auf dein Feedback!

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da