Lucca in der Toskana – Unsere liebsten Sehenswürdigkeiten & nützliche Tipps

17. September 2021
Lucca Toskana Sehenswürdigkeiten Tipps

Zuletzt aktualisiert am 22. Oktober 2021

Lucca steht oftmals im Schatten anderer Städte wie Siena, San Gimignano oder Florenz. Dabei ist das Städtchen aus unserer Sicht ein echtes Highlight, welches du in deinem Toskana Urlaub auf keinen Fall verpassen solltest! Besonders einprägsam ist die malerische Altstadt innerhalb der Stadtmauer mit der Piazza dell’Anfiteatro und dem Torre Guinigi, einem Turm mit Bäumen auf dessen Spitze. Hier nehmen wir dich mit auf einen Rundgang und zeigen dir unsere liebsten Lucca Sehenswürdigkeiten.

Lucca: Lage und wichtige Infos vorab

Lucca ist eine etwa 90.000 Einwohner-Stadt im Westen der Toskana und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Lucca. Die Stadt liegt nur knapp 20 Kilometer oberhalb von Pisa und gleichzeitig 25 Kilometer entfernt vom Ligurischen Meer. Lucca ist also nicht nur perfekt, wenn du durch malerische Gassen schlendern willst, sondern auch zum Baden sehr gut geeignet. Hierzu wählst du den Badeort Viareggio, wo es zahlreiche Bademöglichkeiten im kristallklaren Wasser gibt.

Marktplatz Lucca

Hauptsächlich wird es dich in die Altstadt Luccas treiben, die von einer ca. vier Kilometer langen historischen Stadtmauer umgeben ist. Dort triffst du gefühlt auf unzählige Kirchen – kein Wunder, schließlich trägt Lucca auch den Beinamen Stadt der 99 Kirchen. Wir haben nicht nachgezählt, die Zahl klingt aber durchaus realistisch.

Die Geschichte Lucca geht zurück auf die Etrusker, welche im 8. Jahrhundert vor Christus hier eine erste Siedlung gründeten, etwa 180 vor Christus etablierten die Römer hier eine Kolonie. Die imposante Stadtmauer entstand später im 16. bzw. 17. Jahrhundert. Unser Highlight in Lucca ist definitiv der ovale Piazza Anfiteatro, ein echtes Schmuckstück mit typischen Häusern und zahlreichen Restaurants direkt am Platz.

 

Wie lange in Lucca bleiben & Unterkunft finden

Lucca und vor allem die Altstadt ist verhältnismäßig klein und nicht vergleichbar mit Siena oder auch Florenz. Wir haben Lucca im Rahmen von einem Tagesausflug erkundet und hatten keine Probleme, alle Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Wenn du parallel Pisa mit dem berühmten Turm besuchen willst und überlegst, in der Region zu übernachten, ist Lucca aus unserer Sicht die schönere Wahl. Die Stadt hat uns besser gefallen und auch das typische Toskana-Feeling stellt sich hier eher ein.

Hier wirst du fündig: Lucca Unterkunft

Szene Piazza Anfiteatro

Parken in Lucca

Bist du wie wir nur im Rahmen eines Tagesausflugs vor Ort, wirst du höchstwahrscheinlich dein Auto irgendwo günstig und sicher abstellen wollen. Dafür empfehlen wir dir den Parcheggio Carducci im Süden der Stadt. Der Parkplatz ist sehr groß, bietet ausreichend Stellplätze, welche teilweise sogar überdacht sind. Auch Ladesäulen für Elektrofahrzeuge sind vorhanden. Der Preis ist mit 1 Euro pro Stunde aus unserer Sicht sehr fair, zumal du von hier lediglich 5 Minuten Fußweg bis zur Altstadt hast.

Lucca Sehenswürdigkeiten & Highlights im Überblick

Lucca bietet dir zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Highlights, wobei es hier schon sehr schön ist, einfach durch die Stadt zu schlendern und sich treiben zu lassen. Außerdem empfanden wir den Ort als sehr ruhig und wenig hektisch und laut. Ideal für einen entspannten Städtetrip in der Toskana.

Rundgang durch die Altstadt

Allein die Altstadt von Lucca ist ein echtes Highlight. Während deines Besuchs solltest du dir unbedingt die Zeit für einen Spaziergang durch die gemütlichen Gassen nehmen. Dabei kannst du natürlich nach und nach die Sehenswürdigkeiten erkunden sowie einfach in einem der zahlreichen Cafés oder Restaurants verweilen.

Piazza dell Anfiteatro Impression Häuser

 

Historische Stadtmauer

Sofort auffallen wird dir in Lucca die historische Stadtmauer, welche nahezu vollständig erhalten ist. Sie umrundet auf etwa 4 Kilometern Länge die Altstadt komplett und bietet an 6 verschiedenen Stadttoren Zugang ins Innere. Die Stadtmauer entstand im 16. bzw. 17. Jahrhundert, als Lucca zur Festung ausgebaut wurde. Lohnenswert ist heute der oben verlaufende Rundweg, den viele Einheimische zum Joggen nutzen. Wenn du genügend Zeit hast, dann schnapp dir ein Fahrrad und erkunde die Stadtmauer.

Historische Stadtmauer Lucca

Duomo die San Martino – Kathedrale von Lucca

Die Kathedrale von Lucca ist dem heiligen Martin geweiht und stammt aus dem 11. Jahrhundert. Sie befindet sich am Domplatz im Süden der Altstadt unmittelbar in der Nähe der Stadtmauer. Besonders macht den Duomo di San Martino die wunderschöne Fassade, welche allerdings erst Anfang des 13. Jahrhunderts entstand und somit jünger als der zugehörige Campanile ist. Im Inneren wartet die Kirche mit beeindruckenden Deckenmosaiken auf dich. Das hölzerne Kruzifix Volto Santo war im Mittelalter ein wichtiges Pilgerziel. Es gibt verschiedene Tickets für die Kathedrale von Lucca, so kannst du beispielsweise auch nur den Glockenturm besteigen und die Aussicht genießen.

Eintritt: 9,00 Euro (Kathedrale, Aufstieg Glockenturm, Dommuseum und Baptisterium)
Adresse: Piazza Antelminelli, 55100 Lucca

Kathedrale Lucca Duomo San Martino

Piazza dell Anfiteatro

Unser Lieblingsort in der Stadt. Warum? Hier kommt einfach richtiges Italienfeeling auf, die Häuschen rund um den Platz und die Restaurants versprühen einen besonderen Charme. Der Piazza dell’ Anfiteatro ist einer der schönsten Lucca Sehenswürdigkeiten und ein Must see bei deinem Besuch. Er wurde auf den Ruinen eines antiken römischen Amphitheaters erbaut und bietet dir vier verschiedene Zugänge, über die du die Piazza Anfiteatro erreichst.

Piazza dell Anfiteatro Lucca

Bist du noch auf der Suche nach einer Unterkunft in Lucca? Schau unbedingt mal hier vorbei, dort buchen wir auch immer unsere Unterkünfte auf Reisen.

Piazza Napoleone & Monumento a Garibaldi

Eindrucksvoll ist mit der Piazza Napoleone ein weiterer Platz neben dem Piazza dell’Anfiteatro. Hier finden verschiedene Kulturveranstaltungen wie das Lucca Summer Festival statt. Direkt angrenzend befindet sich das Monumento a Garibaldi, welches an Giuseppe Garibaldi erinnert, einen einflussreichen Politiker im 19. Jahrhundert.

Piazza Napoleone mit Monumento Garibaldi

San Michele in Foro

Echt faszinierend ist San Michele in Foro, eine der zahlreichen Kirchen in Lucca. Sie befindet sich auf dem alten Marktplatz aus Römerzeiten und wurde im 12. Jahrhundert unter dem Baumeister Diotisalvi errichtet. Besonders imposant ist die schneeweiße Außenfassade aus Carrara Marmor, die mit zahlreichen Säulen, Details und Verzierungen auf dich wartet. Im Inneren ist die Kirche San Michele in Foro eher schlichter gehalten. Rund um diese wunderschöne Kirche befinden sich zahlreiche Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen.

Adresse: Piazza San Michele, 55100 Lucca

San Michele in Foro Lucca

San Michele in Foro innen

Via Fillungo

Die Via Fillungo ist die lebhafteste und charakteristischste Einkaufsstraße innerhalb der Altstadt von Lucca. Ihr Name bedeutet nichts anderes als Langer Faden, der sich quer durch das historische Zentrum zieht. Zahlreiche Geschäfte laden hier zum Shopping ein, sofern du also auch auf Einkaufstour gehen willst, bist du da genau richtig.

Torre Guinigi

Ein weiteres Highlight von Lucca ist der 44 Meter hohe Torre Guinigi. Dieser ist mit Bäumen auf der Spitze bepflanzt und prägt das Bild der toskanischen Stadt. Die Turmbesteigung zählt zu den beliebtesten Dingen, die du in Lucca machen kannst. Während im Mittelalter mehr als 250 Türme das Stadtbild prägten, ist der Geschlechterturm Torre Guinigi einer der letzten verbliebenen. Einzigartig sind dabei die jahrhundertealten Eichen auf der Turmspitze. Durch die Pflanzung der Bäume konnte die Familie Guinigi ihren Turm als höchsten der Stadt bezeichnen. Der Torre Guinigi war also ein frühes Bestreben, wenn es um den höchsten Turm ging, ähnlich den Wolkenkratzern zu heutiger Zeit.

Für die Turmbesteigung solltest du auf jeden Fall ein wenig Zeit einplanen, als wir im Sommer 2021 in Lucca waren, galten strenge Corona Beschränkungen, sodass nur wenige Menschen zugleich hinaufsteigen konnten.

Eintritt: 5,00 Euro
Adresse: Via Sant’Andrea 41, 55100 Lucca

Torre Guinigi Lucca

Palazzo Pfanner

Eher unbekannt ist der Palazzo Pfanner, ein imposantes Gebäude, welches Mitte des 17. Jahrhunderts für die damalige Handelsfamilie Moricani erbaut wurde. Der Name Pfanner basiert auf dem aktuellen Besitzer, dem der Palazzo bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts gehört.

Wenn du Interesse an schönen Gärten hast, bist du hier richtig. Im Hinterhof befindet sich ein eindrucksvoller Ziergarten mit Springbrunnen und Statuen. Übrigens wurden hier Szenen des Films Portrait of a Lady mit John Malkovich und Nicole Kidman gedreht.

Eintritt: 6,50 Euro (Garten und Palast)
Adresse: Via degli Asili 33, 55100 Lucca

Palazzo Pfanner Lucca

Chiesa di San Frediano

Die Chiesa di San Frediano ist eine der ältesten Kirchen in Lucca, sie wurde wie der Dom und die San Michele in Foro bereits im 12. Jahrhundert erbaut. Besonders sehenswert ist hier das Mosaik an der Frontseite der Kirche, welches die Himmelfahrt Christi darstellt.

Adresse: Piazza San Frediano, 55100 Lucca

Chiesa di San Frediano Lucca

Chiesa di Sant’Agostino

Die Kirche Sant’Agostino wurde im 14. Jahrhundert auf der vorher bestehenden Kirche San Salvatore und dem angrenzenden Augustinerkloster errichtet. Ebenso war hier ein Teil des römischen Theaters, dessen Überreste noch am unteren Teil des Glockenturms sichtbar sind.

Adresse: Via San Sebastiano, 3, 55100 Lucca

Chiesa di Sant Agostino Lucca

Puccini Geburtshaus

Einer der berühmtesten Söhne der Stadt ist Giacomo Puccini, der einer der bekanntesten Komponisten Italiens ist. Er wurde 1858 in der Casa di Corte San Lorenzo geboren, welches du heute als Geburtshaus besichtigen kannst. Ausgestellt sind hier neben Fotografien auch Kostüme, Manuskripte und andere Dokumente Puccinis. Sofern du ein Opern- bzw. Puccini Fan bist, solltest du dir das nicht entgehen lassen.

Eintritt: 9,00 Euro
Adresse: Corte di San Lorenzo 9, 55100 Lucca

Puccini Geburtshaus mit Statue

Transparenz: Affiliate Links

Dieser Blogartikel enthält unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn du etwas über die Links buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. Vielen Dank von uns beiden!

Hast du weitere Fragen zu Lucca in der Toskana? Warst du selbst schon vor Ort und hast weitere Tipps? Schreib uns gern im Kommentarbereich, wir freuen uns von dir zu hören!

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen