Deia – Malerisches Bergdorf in der Serra de Tramuntana

22. September 2022
Mallorca Deia

Zuletzt aktualisiert am 30. September 2022

Inmitten der UNESCO-ausgezeichneten Landschaft Serra de Tramuntana auf Mallorca befindet sich das malerische Bergdorf Deià. Seit jeher zieht das kleine Örtchen Prominente an, darunter Schauspieler, Schriftsteller oder andere Künstler. Viel unternehmen kannst du in Deia zwar nicht, aber ein Besuch während deiner Mallorca Reise lohnt sich dennoch. Warum das so ist, wollen wir dir hier in diesem Beitrag zeigen. Los geht’s!

Deia: Lage, Anfahrt & Parken

Das 700 Einwohner Dorf Deia liegt etwa 400 Meter über dem Meeresspiegel am Berg Puig de Teix. Die Hauptverkehrsstraße Ma-10 im Westen der Baleareninsel verläuft direkt durch Deià, sodass du den Ort bei deiner Erkundungstour in diesem Teil Mallorcas eigentlich nicht verpassen kannst. Dabei spielt es keine große Rolle, ob du von Valldemossa oder von Sollér aus kommst.

Mallorca Deia Tramuntana

Die Parksituation ist vor Ort sehr angespannt, es gibt nur einen kleinen, kostenpflichtigen Besucherparkplatz im Dorf. Es gibt zunächst zwei bei Google Maps verzeichnete Parkplätze südlich von Deia direkt an der Ma-10. Die meisten Besucher kommen von Valldemossa aus und versuchen unterhalb des Örtchens einen Stellplatz zu ergattern. Da kaum mehr als 15 bis 20 Stellplätze zur Verfügung stehen, ist das meist hoffnungslos. Unser Tipp: Fahre durch Deia durch und schaue dann, ob linkerhand in den Parkbuchten (Geo-Koordinaten hier bei Google Maps) an der Straße etwas frei ist. Bei unserem Besuch gab es hier zahlreiche Stellplätze – diese sind kostenlos, groß genug und es sind nur wenige hundert Meter bis zum Ortskern.

Deia Impression

Möchtest du dir die leidige Parkplatzsuche sparen, dann kannst du auch mit dem Bus fahren. Die Buslinie 203 verkehrt von Palma über Valldemossa und Deia bis nach Port de Soller. Für den Bus wurde bei unserem Besuch 2022 sogar die Straße kurzzeitig gesperrt, da dieser sonst nicht um die Kurven fahren könnte.

Deià Tipps: Das erwartet dich vor Ort

Die Araber errichteten im 8. Jahrhundert hier ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem, von dem Deia heute noch profitiert. Jahrhunderte später errichtete man zum Schutz vor Piratenangriffen noch zahlreiche Wachtürme. In den letzten Jahrzehnten vor allem als Künstlerdorf bekannt, lebt Deià heute hauptsächlich vom Luxustourismus. Das heißt nicht unbedingt, dass hier alles wesentlich teurer ist, allerdings verbringen zahlreiche Promis wie etwa der Schauspieler Pierce Brosnan oder der Fussballer Robert Lewandowski hier ihre Ferien. Oder sie haben gleich Fincas in der Nähe gekauft. Ein besonderes Künstler-Flair haben wir bei unserem etwa zweistündigen Besuch nicht wahrgenommen.

Mallorca Deia Panorama

Deia ist nicht groß. Die wenigen Geschäfte, die es gibt sind vornehmlich Boutiquen, Galerien oder sonstige Geschäfte des Kunsthandwerks. Ein Großteil der Einwohner sind Zugezogene, weswegen hier auch sehr viel Englisch gesprochen wird.

Wirkliche Sehenswürdigkeiten wie etwa das Kartäuserkloster in Valldemossa wirst du in Deia nicht finden. Hier lohnt sich aus unserer Sicht vielmehr eine gemütliche Erkundungstour durch das Dorf, wo du zahlreiche Aussichten genießen kannst. Sehr empfehlenswert ist das Café Sa Font direkt an der Spitzkehre am Ortseingang von Deia. Hier genießt du bei leckerem Essen einen hervorragenden Blick auf die Umgebung und lauschst mit etwas Glück noch spontaner Livemusik. Findest du keinen freien Tisch, ist das kein Problem: In den umliegenden Restaurants wie z.B. dem Can Xelini kannst du auch sehr gut essen. Da du dich in der Serra de Tramuntana befindest, kannst du rund um Deiá sehr gut wandern. Zahlreiche Wanderwege führen nach oder durch den Ort hindurch.

 

Cala Deia – Baden an der Westküste Mallorcas

Mallorca ist für seine wunderschönen, paradiesischen Calas berühmt. Die Badebuchten wie Cala Pi, Cala Domingos oder S’Amarador und Cala Mondrago findest du vor allem an der Ostküste der Insel. Doch auch im Westen kannst du an einigen Stellen baden. So zum Beispiel bei Deia, wo du über einen schmalen Zufahrtsweg die Cala Deia erreichst. Am Ortsausgang in Richtung Soller findest du den ausgeschilderten Abzweig zur Cala Deia.

Cala Deia Mallorca

Achtung: Die teils steile und schmale Zufahrtsstraße zur Cala Deia ist absolut nichts für Fahranfänger! Hier ist gegenseitige Rücksicht, ausreichend Zeit und manchmal etwas Rangieren gefragt. Warst du zuvor jedoch bereits am schwerer zu befahrenden Port de Valldemossa mit dem Auto, wirst du Cala Deia mühelos meistern.

In unmittelbarer Nähe zur Cala findest du wenige, kostenpflichtige Parkmöglichkeiten sowie eine Wendemöglichkeit für Fahrzeuge. Die meisten Besucher parken ihre Autos etwas oberhalb an mehr oder minder offiziellen Parkbuchten am Straßenrand. Orientiere dich hier einfach an den anderen Autos und achte darauf, dass Autos noch problemlos vorbeikommen.

 

Cala Deia bietet dir verschiedene Restaurants und Snack Bars, wo du dich ausreichend stärken kannst. Die Badebucht ist sehr steinig, wir empfehlen dir zwingend Badeschuhe. Einen wirklichen Strand wirst du in der Cala Deia leider nicht finden, daführ jedoch sehr klares Wasser. Für einen Badestopp über zwei bis drei Stunden können wir dir den Abstecher jedoch uneingeschränkt empfehlen.

Unser Fazit

Deia ist ein niedliches Bergdorf, welches du im Rahmen eines Tagesausflugs ins Tramuntana-Gebirge gut mit mit einem Besuch in Valldemossa verbinden kannst. Uns hat das Flair und die umliegende Landschaft sehr gefallen, von einem großen Künstlerdorf haben wir jedoch nicht viel mitbekommen. Bist du ein halbwegs versierter Autofahrer, dann besuche unbedingt die nahegelegene Cala Deia.

Hast du Fragen zum Künstlerdorf Deia oder Tipps, die wir hier unbedingt ergänzen sollten? Schreibe uns gern im Kommentarbereich, wir freuen uns darauf, von dir zu lesen!

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen