Perfekt zum Baden: Unsere Top 10 Strände & Badespots im Salento in Apulien

3. Februar 2022
Salento Strände Tipps Apulien

Zuletzt aktualisiert am 10. März 2022

Apulien im Süden von Italien ist perfekt für einen Badeurlaub und auch bei Einheimischen durchweg sehr beliebt. Speziell die Halbinsel Salento, also der Stiefelabsatz, begeistert durch zahlreiche malerische Strände, versteckte Buchten und abwechslungsreiche Spots zum Baden. Wir zeigen dir hier in diesem Beitrag unsere liebsten Salento Strände, die du bei deinem Apulien Urlaub keineswegs verpassen solltest. Also nichts wie hinein ins kühle Nass!

Salento: Beliebtes Reiseziel für Italiener

Der Salento ist die Landzunge zwischen der Adria auf der einen und dem Ionischen Meer auf der anderen Seite. Aufgeteilt ist dieses schöne Fleckchen in die Provinzen Lecce, Brindisi sowie Taranto. Die wichtigste Stadt neben Lecce ist die Hafenstadt Bari, von wo auch viele mit der Fähre nach Albanien, Montenegro und Kroatien übersetzen. Aber auch weitere kleine Ortschaften wie Ostuni oder Otranto sind sehenswert und lassen sich gut auf Tagesausflügen erkunden.

Grotta Zinzulusa Salento

Als Teil von Apulien ist der Salento schon seit Ewigkeiten für seine paradiesischen Strände und imposanten Klippen und spektakulären Badebuchten bekannt. Vor allem auch deswegen ist Apulien eine der beliebtesten Urlaubsregionen für die Italiener. Die Deutschen fahren vor allem gern in die Toskana, nach Rom oder Richtung Venedig. Nach Apulien und bis hinunter zum Salento verschlägt es nur wenige. Wenn du auf der Suche nach wunderschönen Stränden bist, dann wirst du im Salento fündig.

Unterschied zwischen Spiaggia und Lido

Bevor wir dir unsere persönlichen Favoriten unter den Salento Stränden und Badespots vorstellen, möchten wir dich über den Unterschied zwischen Spiaggia und Lido aufklären. Ein normaler, öffentlicher Strand wird im Italienischen als Spiaggia bezeichnet. Hier kannst du dir einfach mit deinem Handtuch und deinen Habseligkeiten ein lauschiges Plätzchen suchen und musst für nichts zahlen. Es ist also kostenlos. Beachte allerdings, dass an manchen Stränden mit wenig Platz bis zum Meer die Leute eng an eng liegen – typisch italienisch könnte man meinen.

Pane e Pomodoro Strand Bari

An den Stränden, die als Lido bezeichnet sind, gibt es jährlich Pächter. Hier musst du bezahlen. Dieser versorgt dich zusätzlich mit Strandliegen, Sonnenschirmen, Toiletten und Umkleidekabinen. Oftmals gibt es obendrein neben einem besonders sauberen Strand noch einen Kiosk oder gar ein Restaurant mit Bar und musikalischer Untermalung. Die Kosten für einen Platz im Lido variieren stark, oftmals wird es richtig teuer. Unter 25 Euro pro Person ist unrealistisch. Beachte das, wenn du einen großen Familienausflug mit deiner Familie machen möchtest.

Die hier von uns vorgestellten Salento Strände und Badespots sind im Grunde (fast) alle kostenlos und keine teuren Lidos. Lediglich Parkgebühren oder einen kleinen Eintritt musst du manchmal zahlen.

Salento Strände und Badespots im Überblick

Lama Monachile in Polignano a Mare

Beginnen wir mit einem der berühmtesten aller Salento Strände, dem Lama Monachile Stadtstrand in Polignano a Mare. Die Heimatstadt des Sängers Domenico Modugno (“Volare oho, cantare ohohoho”) liegt direkt an der Adriaküste südlich von Bari und bietet teils spektakuläre Ausblicke auf die Felsküste. Inmitten der Felsen schmiegt sich eine Landzunge in Richtung Wasser – der Lama Monachile. Dieser vergleichsweise schmale Strandabschnitt ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Viel Platz wirst du hier nicht am Stand haben, außer du kommst sehr früh am Morgen. Die Aussicht auf den Strand und auch vom Wasser aus ist sicherlich nicht alltäglich.

Mehr Infos findest du hier: Lama Monachile in Polignano a Mare

Lama Monachile Polignano a Mare

Grotta della Poesia

Die Grotta della Poesia ist Teil einer archäologischen Fundortes namens Roca Vecchia östlich von Lecce an der Adriaküste. Die Grotta della Poesia war in der Jungsteinzeit wohl eine bewohnte Höhle, heute ist das Dach längst eingestürzt. Früher war die Höhle wohl noch trocken, heute ist sie komplett geflutet und bietet auch einen direkten Meerzugang. Nicht ohne Grund ist die Grotta della Poesia vor allem bei Instagram ein echter Hit. Die Höhle wirkt spektakulär und nahezu alle Leute springen vom oberen Rand hinein – obwohl das eigentlich verboten ist. Traust du dich nicht hineinzuspringen, kannst du auch über eine Treppe rechterhand ein- bzw. aussteigen.

Grotta della Poesia Salento

Da die Grotta della Poesia zum Roca Vecchia gehört, musst du hier einen kleinen Betrag als Eintritt entrichten. Bist du geschichtlich interessiert, kannst du dir neben der Grotta della Poesia noch das weitere Areal anschauen. Parken kannst du auf der gegenüberliegenden Straßenseite, wobei du dort 1,80 Euro pro Stunde zahlen musst. Für uns ist die Grotta della Poesia ein echtes Highlight, was du während deiner Apulienreise nicht verpassen solltest!

Eintritt: 3,00 Euro

Bist du für deine Rundreise durch den Salento noch auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft? Schau unbedingt mal hier vorbei, dort buchen wir für Reisen immer unsere Unterkünfte.

Strand von Torre dell’Orso

Nur ein kleines Stück südlicher von der Grotta della Poesia befindet sich der Strand von Torre dell’Orso. Dabei handelt es sich um einen der weitläufigeren Salento Strände, wo du neben einem kostenpflichtigen Lido auch frei zugängliche Strandabschnitte findest. Hier kannst du den wunderschönen Strand genießen und ohne Sorge im flachen Wasser planschen. Rechterhand findest du eine Höhle, die Grotta di San Cristoforo, in der sich antike Graffiti befinden. Direkt davor im Meer erblickst du schon von weitem die Zwei Schwestern, auch als “Le due Sorelle” bezeichnet. Hierbei handelt es sich um zwei Felsstapel, die einander zugeneigt scheinen.

Torre dell'Orso Salento Strände

Kostenpflichtige Parkplätze von teils privaten Betreibern findest du rund um den Strand von Torre dell’Orso jede Menge, die Preise reichen von 3,00 bis 5,00 Euro für ein Tagesticket. Wir empfehlen dir den weitläufigen Parkplatz “Parcheggio auto e camper”, den du problemlos bei Google Maps findest. Er ist etwas südlich vom Torre dell’Orso gelegen, dennoch gut zu erlaufen und kostet faire 3,00 Euro pro Tag.

Le Due Sorelle Torre dell'Orso

Torre Sant’Andrea

Der Torre Sant’Andrea liegt wiederum ein Stückchen südlicher vom Strand Torre dell’Orso. Hier hast du zum Einen eine spannende Bademöglichkeit zwischen spektakulären Felsen. Zum Anderen genießt du am Torre Sant’Andrea eine fantastische Aussicht auf das Meer und die verschiedenen, vom Wasser geformten Felsen. Über einzelne Felstreppen kannst du auch ins Meer gelangen und schwimmen, allerdings solltest du hier definitiv vorsichtig sein. Mit dem Auto parkst du in unmittelbarer Umgebung des Torre Sant’Andrea.

Torre Sant'Andrea

Baia dei Turchi

Einer der schönsten Strände im Salento ist der Baia dei Turchi, der im Vergleich zu den bisher vorgestellten Stränden sehr groß und weitläufig ist. Seinen Namen bekam der Baia dei Turchi durch die Landung der Türken im 15. Jahrhundert, die hier im Jahr 1480 an Land gingen und in Apulien auf Eroberungszug gingen. Es gibt einige Zugänge zum Strand, die zum Teil stark verwinkelt sind und wo du ein Stückchen laufen musst. Gerade der Zugang über den dichten Wald ist ziemlich spannend und fast schon ein kleines Abenteuer. Speziell im Sommer während der italienischen Ferien tummeln sich am Baia dei Turchi täglich zahlreiche Besucher, wo du manchmal schon etwas suchen musst, um ein schönes Plätzchen zu bekommen.

Baia dei Turchi Strand

Wie auch am Strand Torre dell’Orso gibt es am Baia dei Turchi zahlreiche Parkplätze, die Tagespreise für einen Parkplatz reichen bis zu 7,00 Euro. Einige Parkplätze sind aus unserer Sicht reine Abzocke: Unwegsames Gelände, keine richtigen Parkbuchten und unfreundliches Personal. An der Hauptstraße weisen dir zahlreiche Wegweiser die Richtung zu Parkmöglichkeiten. Hier gilt: Der teuerste ist nicht gleich der beste Parkplatz. Wir empfehlen dir den “Parcheggio Baia dei Turchi Tenuta Schito”. Er kostet 4,00 Euro pro Tag, ist ordentlich und gut gepflegt und es gibt Duschen zum Abspülen des Sandes, bevor du in dein Auto steigst. Du findest ihn problemlos bei Google Maps.

Baia dei Turchi Strandzugang

Strand von Porto Badisco

Der Strand Porto Badisco ist im Vergleich zum Baia dei Turchi winzig und sehr ruhig in einer Bucht gelegen. Bist du auf der Suche nach einem abgelegenen Strand, wo sich nicht viele Menschen tummeln, dann ist Porto Badisco sicher eine gute Wahl. Von der Hauptstraße Strada Provinciale 87 aus führt eine schmale Zugangsstraße zum Strand. Von unserer Unterkunft

Porto Badisco Salento Strände

Strand von Porto Miggiano

Besonders spektakulär ist der Strand von Porto Miggiano, speziell der Zugang zu diesem. Wir haben ihn eher durch Zufall gefunden, als wir uns den Torre di Porto Miggiano angesehen haben. Dieser ist einer der Überwachungstürme an der Adriaküste, um den Hafen von Miggiano im 16. Jahrhundert vor den Sarazenen zu schützen. Unweit des Wachturms gelangst du zu einem großen Parkplatz, wo du kostenfrei dein Auto abstellen kannst. Direkt daneben gelangst du über eine alte Treppe nach unten zu einer Terrasse, von wo aus du in kristallklares, türkises Wasser springen kannst. 😉

Porto Miggiano Salento Strände

Cala dell’Acquaviva

Wunderschön zwischen Felsen gelegen befindet sich der Cala dell’Acquaviva. Die etwas abgelegene Bucht eignet sich prima, um sich für ein paar Stunden abzukühlen. Einen Strand findest du hier nicht, dafür allerdings genügend Sitzgelegenheiten im Felsen. Typisch Apulien, könnte man sagen. Bei unserem Besuch fing es leider an zu gewittern, sodass wir nicht wirklich lange bleiben konnten. Bei deiner Rundreise durch den Salento sollte der Cala dell’Acquaviva keinesfalls fehlen! Parken kannst du entweder kostenlos auf einem der wenigen Plätze direkt vor der Zufahrt an der Via Litoranea. Fährst du nach unten zur Badestelle, findest du ausreichend kostenpflichtige, blau markierte Parkflächen.

Cala dell'Acquaviva Salento

Suche dir am besten hier auf dieser Seite eine passende Unterkunft. Achte dabei vor allem darauf, dass mögliche Strände und Sehenswürdigkeiten gut von dort erreichbar sind.

Il Ciolo

Il Ciolo haben wir durch puren Zufall gefunden, als wir über Punta Ristola – den südlichsten Punkt des Stiefelabsatzes – wird in Richtung Otranto fahren wollten. Die Badestelle Il Ciolo ist wie auch Cala dell’Acquaviva kein Strand, sondern nur ein Meerzugang. Er befindet sich direkt unter einer riesigen Brücke, von wo du einen schönen Blick nach unten hast. Um zum Meer zu gelangen, musst du zuerst ein paar Treppenstufen nach unten laufen. Im Wasser kannst du auf einen vorgelagerten Felsen klettern und hineinspringen. Insgesamt ein sehr aufregender Spot. Bei unserem Besuch waren mehrere Schulklassen vor Ort, sodass es etwas voll war. Unabhängig davon kannst du hier ein paar schöne Stunden verbringen, die Aussicht genießen oder dich in einem der nahegelegenen Restaurants stärken. Dein Auto stellst du kostenfrei entlang der Brücke in den Parkbuchten ab.

Il Ciolo Salento Zugang

Il Ciolo Badebucht

Spiaggia di Pescoluse

Der beliebte Spiaggia di Pescoluse befindet sich auf der anderen Seite der Salento Halbinsel in Richtung Gallipoli und Ionisches Meer. Wie beim Baia dei Turchi findest du hier einen weitläufigen Sandstrand, wo du nach Belieben baden und dich sonnen kannst. Vor Ort findest du ausreichend Parkplätze, rechne mit etwa 3 bis 4 Euro Parkgebühren pro Tag. Gerade zum Wochenende bzw. während der Sommerferien in Italien ist der Spiaggia di Pescoluse jedoch extrem gut besucht und man hat oft nicht wirklich viel Platz am Strand. Sei dir dessen unbedingt bewusst, wenn du vor Ort bist oder planst, einen Ausflug zum Strand zu unternehmen.

Spiaggia di Pescoluse

Weitere Apulien Strände in Gargano

Wenn du in Apulien Urlaub machst, wirst du zweifelsfrei noch unzählige weitere Strände und Badebuchten entdecken. Insbesondere der Gargano am nördlichen Ende von Apulien hat noch viele weitere Strände und Sehenswürdigkeiten zu bieten. Insbesondere an der östlichen Adriaküste des Garagano gibt es eine Vielzahl an Stränden zu entdecken – z.B. den Spiaggia di Pizzomunno in der Nähe von Vieste.

Salento Apulien Meer

Hinweis: Affiliate Links

In diesem Beitrag haben wir dir mögliche Unterkünfte für deinen Besuch im Salento verlinkt. Das sind sogenannte “Affiliate Links”, wo wir als Website-Betreiber im Falle eines Kaufs oder einer Buchung durch dich eine kleine Provision erhalten. Für dich ändert sich am normalen Kaufpreis überhaupt nichts. Du unterstützt damit lediglich uns und unseren Reiseblog. Vielen Dank!

Hast du weitere Fragen zu den Badebuchten oder kennst weitere schöne Salento Strände, die wir vielleicht ergänzen sollten? Schreib uns gerne im Kommentarbereich unter diesem Beitrag, wir sind gespannt auf dein Feedback!

Vielleicht auch interessant

2 Kommentare

  • Avatar-Foto
    Reply Mot 22. Februar 2022 at 21:53

    Ahoi Nine&Rob, tolle Seite mit mega Beschreibung der Spots inkl. Parkmöglichkeit. Danke!
    Welche Unterkunft habt Ihr denn in petto, so als Ausgangspunkt, unsere Base?
    Mot

    • Rob Profilbild
      Reply Rob 23. Februar 2022 at 10:13

      Hallo Mot,
      schön dass dir die Spots im Salento zusagen und sie dir für deine Reiseplanung weiterhelfen! 😉
      Wir waren in Uggiano la Chiesa in der Nähe von Otranto und haben von dort aus soweit alles erkundet. Die Unterkunft war das Masseria Capece, eine privat geführte Unterkunft, wo du deine eigene Ferienwohnung hast. Der Betreiber heißt Davide und spricht sogar gut Deutsch, er hilft bei allen Fragen – von Restauranttipps bis hin zu Kräutern und Holzkohle für den Grill vor Ort.

      Ich hoffe das hilft dir weiter!
      Viele Grüße,
      Robert

    Lass einen Kommentar da

    Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen