Rathen – Beliebter Kurort in der Sächsischen Schweiz

2. Januar 2023
Rathen Sehenswürdigkeiten Tipps

Rathen ist ein beliebter Kurort in der Sächsischen Schweiz und neben Bad Schandau, Wehlen, Königstein oder Schmilka ein beliebter Ausgangspunkt für eine Wanderung im schönen Nationalpark. Von hier aus besuchst du die wunderbare Felsenbühne, genießt tolle Aussichten oder fährst auf der denkmalgeschützten Gierseilfähre. Auch die berühmte Bastei kannst du von hier erreichen. Hier erfährst du mehr über die Rathen Sehenswürdigkeiten und erhältst weitere Tipps für deinen Besuch!

Bist du zum Kurzurlaub im Elbsandsteingebirge und brauchst noch weitere Inspiration? Wir haben dir eine Vielzahl der besten Sächsische Schweiz Sehenswürdigkeiten und Wanderziele zusammengestellt.

Unsere Rathen Sehenswürdigkeiten vorgestellt

Die Sehenswürdigkeiten sind bei einem 500-Seelen-Ort durchaus überschaubar, allerdings befinden sich einige Highlights in direkter Umgebung von Rathen und sind fußläufig gut erreichbar.

Gierseilfähre über die Elbe

Ein erstes Highlight in Rathen erwartet dich womöglich schon direkt an der Elbe, solltest du dein Auto am Parkplatz Oberrathen abstellen oder mit dem Zug anreisen. Dann musst du nämlich die historische Gierseilfähre benutzen, um auf die andere Elbseite zu gelangen. Keine Sorge: Historisch heißt nicht alt und marode, sondern in dem Fall einfach traditionell. Gleichzeitig liegt die Gierseilfähre Rathen auch voll im Trend, denn ohne Motor ist sie besonders umweltfreundlich.

Kosten (Hin- und Rückfahrt): 2,50 Euro

Gierseilfähre Rathen Elbe

Rundgang durch den kleinen Ort Rathen

Der Kurort Rathen besteht im Grunde aus zwei Hälften: Oberrathen und Niederrathen, wobei dich als Besucher wahrscheinlich Niederrathen eher interessieren wird. Im Verkehrsberuhigten Ortsteil kannst du bequem und ohne Stress durchlaufen und von hier einige Highlights wie Amselsee, Bastei, Felsenbühne oder den Hausberg Gamrig in Angriff nehmen. Wir empfehlen dir auf jeden Fall einen Spaziergang durch diesen schönen Ort, der ohne Autolärm vor allem im Sommer einen besonderen (Wander-)Charme versprüht.

Rathen Rundgang

 

Burg Altrathen

Oberhalb von Rathen thront die Burg Altrathen. Sie ist nicht zu übersehen und ist – trotz ihres Namens – jünger als die Felsenburg Neurathen, zu der wir später in diesem Beitrag noch kommen. Zur Geschichte der Burg weiß man relativ wenig, sie entstand wohl zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert und wechselte durch Eroberungen oftmals den Besitzer. In der Neuzeit diente die Burg Altrathen ab 1945 als Betriebsferienheim des VEB Brau und Malz, ab 1995 wurde die Burg verkauft und in ein Hotel samt Restaurant umgewandelt. Frisch seit 2018 wurde sie an einen Millionär verkauft, der Hotel und Gastronomie auflöste und die altehrwürdige Burg seitdem als privates Feriendomizil nutzt. Heißt für dich als Fazit: Nur gucken, nicht anfassen. Die Burg Altrathen ist nicht zu besichtigen, du kannst du von weitem das ein oder andere Foto knipsen.

Rathen Blick Burg Altrathen

Rhododendronpark & Kleine Bastei

Oberhalb des verkehrsberuhigten Niederrathen befinden sich mit dem Rhododendronpark und der Kleinen Bastei zwei weniger bekannte Rathen Sehenswürdigkeiten. Hierzu läufst du zunächst durch den Ort und orientierst dich – vom Elbufer aus kommend – rechts am Berg, wo du der Ausschilderung zum Rhododendronpark sowie zur Kleinen Bastei folgst. Nach einem kurzen, aber knackigen Aufstieg hast du es geschafft. Als Blumenfreund kommst du zur Blütezeit zwischen April und Mai voll auf deine Kosten. Parallel erwartet dich mit der Kleinen Bastei eine tolle Aussicht auf das Elbtal, wo du wahrscheinlich so gut wie alleine bist. Denn fast alle Besucher der Sächsischen Schweiz interessieren sich für die “echte”, große Bastei mit der berühmten Basteibrücke.

Blick kleine Bastei Richtung Lilienstein

Gamrig – Hausberg von Rathen

Hervorragend kombinieren kannst du den Rhododendronpark Rathen mit dem Gamrig, der als Hausberg des Kurortes gilt. Vom Park oberhalb von Rathen folgst du dem gepflasterten Weg durch den Wald nach rechts und dann der Ausschilderung zum Gamrig. Nach einer kurzen Wanderung erreichst du den felsigen Hügel, der bereits von weitem gut sichtbar ist. Über etwa 200 Stufen gelangst du nach oben und hast hier eine tolle Aussicht auf die umliegenden Sächsische Schweiz Sehenswürdigkeiten wie Lilienstein, Festung Königstein oder natürlich Rathen samt Elbtal. Der Aufstieg zum Gamrig ist aus unserer Sicht nicht schwer oder gefährlich, wir empfehlen jedoch definitiv eine entsprechende Trittsicherheit sowie festes Schuhwerk.

Mehr Infos liest du hier: Gamrig Wanderung

Sonnenuntergang auf dem Gamrig

Felsenbühne Rathen

Eine der schönsten Naturbühnen Europas erwartet dich unterhalb der Bastei in Rathen. Seit über 60 Jahren finden hier verschiedene Veranstaltungen statt – vor allem Stücke rund um Karl May. Umgeben von Sandsteinfelsen finden nun nach mehrjähriger Renovierung wieder Aufführungen statt, darunter etwa Theaterstücke, Musicals oder gar Opern. Alles wirkt sehr modern und ist ein echtes Schauspiel vor toller Kulisse. Wenn du also in Rathen unterwegs bist und gerade eine Vorstellung stattfindet, dann solltest du dir das definitiv einmal anschauen. An der Theaterkasse unterhalb der Felsenbühne direkt am Amselsee bekommst du auch spontan Tickets.

Weitere Tipps und Hinweise findest du hier: Felsenbühne

Felsenbühne Rathen abends dunkel

Amselsee

Der Amselsee ist eine der wichtigsten Rathen Sehenswürdigkeiten und vor allem in den wärmeren Monaten ein echtes Highlight. Der angrenzende Grünbach wurde ab 1934 durch eine Mauer angestaut, seit den 1960er Jahren wird der See touristisch genutzt. Hier kannst du dir nämlich ein Ruder- oder Tretboot ausleihen und vor beeindruckender Kulisse deine Runden drehen. Zahlreiche markante Felsen umgeben den Amselsee, darunter die “Lokomotive”, der “Talwächter” oder auch der “Mönch”. Über den Amselgrund, vorbei an der Forellenräucherei Leuschke, erreichst du den Amselsee. Viele Wanderer verbinden den Amselsee mit der Bastei sowie den angrenzenden Schwedenlöchern.

Amselsee Rathen

Bastei & Basteibrücke oberhalb von Rathen

Die Bastei samt der Basteibrücke sind der größte Touristenmagnet im gesamten Nationalpark. Warum? Einerseits wegen der knapp 80 Meter langen Sandsteinbrücke mit vielen spektakulären Aussichten, andererseits weil du nicht wirklich wandern musst, um sie zu besuchen. Du kannst nämlich gefühlt direkt vor Ort parken und musst lediglich einige hundert Meter laufen und bist da. Anders sieht das aus, wenn du in Rathen startest. Hier wartet ein vor allem im Sommer schweißtreibender Aufstieg auf dich, der sich allerdings lohnt.

Beachte, dass insbesondere am Wochenende und bei schönem Wetter unzählige Besucher an der Bastei unterwegs sind. Romantische Bilder mit menschenleerer Bastei wie bei Instagram & Co bekommst du höchstens unter der Woche am Abend. Wir empfehlen einen Sommerabend wochentags, sofern du dir das einrichten kannst.

Hier findest du alle Infos für deinen Besuch: Bastei & Basteibrücke

Basteibrücke Aussicht Ferdinandstein

 

Felsenburg Neurathen

Die Felsenburg Neurathen liegt unmittelbar neben der Basteibrücke und läuft eher etwas unter dem Radar. Die meisten Besucher der Bastei entdecken sie durch Zufall und besichtigen sie einfach mit, wenn sie denn schon mal da sind. Wie vorhin bereits erwähnt, ist sie trotz ihres Namens wohl älter als die nicht zugängliche Burg Altrathen. Als mittelalterliche Burg wurde sie direkt in den Fels geschlagen und ist heute über viele kleine Treppen und Stufen durch dich zu besichtigen. Insgesamt sehenswert und an einigen Stellen echt spektakulär.

Eintritt: 2,00 Euro (an einer Kasse des Vertrauens)

Felsenburg Neurathen Bastei

 

Klangterrasse

Die Klangterrasse ist eine der unscheinbaren Rathen Sehenswürdigkeiten. Sie befindet sich im Ortsteil Oberrathen direkt am großen Besucherparkplatz. Zwischen Ostern und Oktober werden hier halbstündig Musikstücke gespielt. Aus verschiedenen Lautsprechern rund um die Terrasse kommen dabei verschiedene Töne, die alles ein großes Ganze ergeben. Lautstärke und Mischungsverhältnis des jeweiligen Musikstückes ändern sich, wenn du deine Position änderst.

Rathen Anfahrt & Parken vor Ort

Rathen ist über die Elbe unterteilt in die Ortsteile Oberrathen und Niederrathen. Nur mithilfe der historischen Gierseilfähre kommst du über den Fluss. Als normaler Besucher im Rahmen eines Tagesausflugs kannst du lediglich Oberrathen mit dem Auto besuchen. Den anderen Teil des Ortes darfst du per Auto nur mit einer Sondergenehmigung befahren. Der Parkplatz Oberrathen direkt an der Elbe ist sehr groß und bietet ausreichend Stellflächen. Das Tagesticket kostet hier derzeit 7,00 Euro, hinzu kommt die Überfahrt mit der Fähre.

Deutlich praktischer ist die Anreise per Zug, eine S-Bahn verkehrt stündlich von Dresden über Rathen und Bad Schandau bis nach Schöna. Sogar mit dem Schiff kannst du anreisen – ein Dampfschiff fährt dich bei Bedarf bis in den schönen Kurort.

Willst du nicht von der Fähre abhängig sein, musst du auf jeden Fall ein Stückchen wandern, was in der Sächsischen Schweiz ja sehr gut geht. Hier empfehlen wir dir entweder den kostenpflichtigen Wanderparkplatz am Gamrig (5,00 Euro pro Tag) oder den kostenfreien Wanderparkplatz Füllhölzelweg direkt an der Ziegenrückenstraße.

Unterkunft in Rathen – Ausgangspunkt für deinen Urlaub in der Sächsischen Schweiz

Du möchtest im Kurort Rathen mehrere Tage verbringen – ganz egal ob zur reinen Erholung oder um von hier aus einige Wanderungen zu unternehmen? Dann bietet sich eine Unterkunft vor Ort natürlich perfekt an. Die Auswahl direkt im Kurort ist begrenzt, allerdings gibt es deutlich mehr Angebote in der Umgebung.

Wir empfehlen dir auf jeden Fall einen Blick auf diese Seite, dort wirst du sicherlich fündig. Alternativ schau gern im nahegelegenen Bad Schandau und unternehme einen oder mehrere Tagesausflüge nach Rathen.

Rathen Niederrathen

Hinweis: Affiliate Links

In diesem Beitrag haben wir dir mögliche Unterkünfte in Bad Schandau verlinkt. Das sind sogenannte “Affiliate Links”, wo wir als Website-Betreiber im Falle eines Kaufs oder einer Buchung durch dich eine kleine Provision erhalten. Für dich ändert sich am normalen Übernachtungspreis überhaupt nichts. Du unterstützt damit lediglich uns und unseren Reiseblog. Vielen Dank!

Hast du weitere Fragen zum Kurort Rathen, den Sehenswürdigkeiten oder Wanderungen in der Nähe? Schreib uns gerne im Kommentarbereich unter diesem Beitrag, wir sind gespannt auf dein Feedback!

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen