Vietnam Visum: Das brauchst du und so beantragst du es

16. Januar 2020
Vietnam Visum im Reisepass

Vietnam ist ein Land, in dem das Thema Visum nicht besonders übersichtlich ist. Es ist nicht schwierig, aber man verliert doch recht einfach den Überblick. Wir stellen dir die aktuellen Möglichkeiten für dein Vietnam Visum vor. Wichtig: Wir gehen nur auf das Touristenvisum ein, für geschäftliche Reisen gelten andere Bestimmungen.

Einreise ohne Vietnam Visum

Seit Sommer 2015 gelten neue Regelungen für das Thema Visum in Vietnam. Dauert deine Reise durch Vietnam maximal 15 Tage, benötigst du kein Visum für das südostasiatische Land. Diese Regelung war ursprünglich nur testweise angedacht, wird aber von Jahr zu Jahr verlängert. Aktuell gilt diese Bestimmung bis zum 30. Juni 2021.

Wichtig: Diese Regelung gilt derzeit nur für Deutsche, Franzosen, Italiener, Spanier und Bürger Großbritanniens. Reisende aus Österreich brauchen etwa ein Vietnam Visum, egal wie lang sie im Land bleiben.

Folgende Bedingungen sind außerdem zu beachten:

  • Aufenthalt in Vietnam maximal 15 Tage
  • Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig
  • Zwischen Einreise und letzter visumfreien Ausreise müssen mind. 30 Tage liegen (hattest du bei deiner letzten Vietnam Reise ein Visum, gilt diese Regelung nicht)
  • Einreise über einen internationalen Flughafen (Hanoi, Ho-Chi-Minh-Stadt, Da Nang)

Der große Vorteil ist außerdem, dass du nicht nur über einen internationalen Flughafen wie Hanoi oder Ho-Chi-Minh-Stadt einreisen darfst, sondern etwa auch über den Landweg via Kambodscha oder Laos.

Für die Insel Phu Quoc gibt es übrigens eine Sonderregelung: Willst du nur auf die Insel, kannst du 30 Tage ohne Visum einreisen. Das ist jedoch eine große Ausnahme, die es anderswo in Vietnam nach unserem Kenntnisstand nicht gibt.

 

Touristenvisum von der Vietnamesischen Botschaft

Wenn du länger als 15 Tage in Vietnam unterwegs bist, benötigst du zwangsläufig ein Visum. Dieses muss – sofern du es auf diesem offiziell gewünschten Weg bekommen möchtest, direkt bei der Vietnamesischen Botschaft beantragt werden. Diese befindet sich in Berlin, Wien, Bern oder auch in Asien wie etwa Bangkok.

Wenn du aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz bist, haben wir dir hier einmal Adressen und Öffnungszeiten der Vietnamesischen Botschaften aufgelistet:

Botschaft Berlin
Elsenstraße 3, 12435 Berlin
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag 9:00-12:30 & 14:00-17:00
Botschaft Wien
Felix-Mottl-Straße 20, 1190 Wien
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag 9:00-12:00 & 14:00-17:00
Botschaft Bern
Schlösslistrasse 26, 3008 Bern
Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 9:00-12:00 & 14:00-17:00

Das Touristenvisum für Vietnam beantragst du entweder für einen oder für drei Monate und dieses wiederum als Single Entry oder Multiple Entry. Multiple Entry bedeutet, dass du in dem Visum Zeitraum mehrmals ein- und ausreisen kannst. Das empfehlen wir dir, wenn du etwa einen Abstecher nach Kambodscha zu Angkor oder aber auch Thailand oder Singapur machen möchtest.

Den Antrag für das Visum kannst du entweder per Post an die Botschaft senden oder aber persönlich vorbeibringen. Hierfür benötigst du folgende Unterlagen:

  • Das vollständig ausgefüllte Antragsformular (hier zum Download)
  • Einen mind. noch 6 Monate gültigen Reisepass
  • Aktuelles Passfoto im Format 4 x 6 cm
  • Visagebühr in bar oder als Verrechnungs-Scheck (Aktuelle Preise erfährst du bei der Botschaft unter der Telefonnummer +49 30 53630102)
  • Einen an dich adressierten, mit mind. 3,60 Euro vorfrankierten Rücksendeumschlag (falls du dein Visum nicht persönlich bei der Botschaft abholst)

Vorteile des Vietnam Visum über die Botschaft

  • Wenn dein Visum bezahlt und von der Botschaft genehmigt wurde, musst du dich um nichts mehr kümmern.
  • Dein Visum klebt direkt im Pass, du musst am Flughafen nicht warten, geschweige denn bangen, nicht ins Land gelassen zu werden.
  • Du kannst auch ohne Probleme über den Landweg einreisen.

Nachteile des Vietnam Visum von der Botschaft

  • Kannst du nicht persönlich in Berlin an der Botschaft vorbeischauen, musst du deinen Reisepass im Original versenden. Das kann man gut oder schlecht finden, uns ist bei sowas immer etwas mulmig.
  • Außerdem beträgt die angegebene Bearbeitungszeit immer etwa eine Woche. Du musst hier also entsprechend frühzeit aktiv werden, sonst wird es vielleicht zu knapp vor deiner Vietnam Reise.

 

Elektronisches Visum

Seit knapp 3 Jahren gibt es ein sogenanntes elektronisches Visum (e-Visum) für Vietnam. Dieses kannst du für eine einmalige Einreise mit einer maximalen Aufenthaltsdauer von 30 Tagen beantragen. Auf der Seite der vietnamesischen Einwanderungsbehörde füllst du ganz einfach das verlinkte Formular entsprechend der Hinweise aus.

Du benötigst hierfür deinen Reisepass und ein aktuelles Passbild in digitaler Form. Die Zahlung in Höhe von 26 US-Dollar des Vietnam Visums erfolgt per Kreditkarte. Nach du den Registration Code erhalten hast, kannst du dein e-Visum als PDF abrufen. Offiziell dauert das 1-3 Tage, wir haben jedoch auf verschiedenen Blogs gelesen, dass die PDF schon nach wenigen Stunden abrufbar ist.

Wenn du dann deine Vietnam Reise beginnst, zeigst du an der Passkontrolle dein ausgedrucktes e-Visum vor und erhältst den Einreisestempel in deinen Reisepass.

Vorteile vom elektronischen Vietnam Visum

  • mit 26 US-Dollar aktuell das günstigste Visum für Vietnam
  • kein Versand des Reisepasses nötig, du musst auch nicht irgendwohin fahren
  • sehr kurze Bearbeitungszeit von 1-3 Tagen
  • keine Wartezeiten am Flughafen, da du direkt zum Schalter gehen kannst

 

Pre-arranged Visum on Arrival

Das klassische Visa on Arrival gibt es – so wie etwa in Thailand – in Vietnam leider nicht. Dort gibt es ein im Voraus beantragtes Visum, was erst bei Ankunft in Vietnam in den Reisepass geklebt wird – daher der Name Visa on Arrival.

Beantragen kannst du das online bei einer zertifizierten Reiseagentur, wir haben dafür visumvietnam.de genommen. Nach Ausfüllen deiner Daten und der Bezahlung (in der Regel auch per Paypal möglich), erhältst du ein Einreisedokument sowie ein Einladungsschreiben. Das musst du ausdrucken und per Hand ausfüllen, als Wohnsitz kannst du bei einer Vietnam Rundreise einfach das erste Hotel angeben. Mach dir keine Sorgen, wenn auf dem Einladungsschreiben auch andere Personen stehen. Dieses wird immer gleich an mehrere Leute versendet, Datenschutz lässt hier jedoch grüßen.

In Vietnam angekommen (z.B. in Hanoi) empfängt dich eine Person mit Schild und deinem Namen am Flughafen, der du die Dokumente gibst. Nach etwas Wartezeit klebt dann dein Visum im Reisepass und kannst zur Passkontrolle gehen.

Diese Dokumente benötigst du dafür noch:

  • Einladungsschreiben ausgedruckt
  • vollständig ausgefüllter Antrag, den du zusammen mit dem Einladungsschreiben erhalten hast
  • Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist
  • aktuelles Passfoto (Format 4x6cm)

Vorteile des pre-arranged Visa on arrival

  • günstiger als das klassische Touristenvisum über die Botschaft
  • du musst keinen Reisepass versenden oder persönlich irgendwohin
  • Einladungsschreiben und Unterlagen sind nach spätestens 2-3 Tagen da, bei uns nach wenigen Stunden
  • direkter Ansprechpartner am Flughafen

Nachteile des pre-arranged Visa on arrival

  • Dein Visum gibt es erst nach der Ankunft, wodurch eine kleine Unsicherheit bleibt – bei uns hat aber alles wunderbar geklappt
  • vor Einreise musst du zum Visaschalter, was dauern kann – bei uns über eine Stunde
  • mit dem pre-arranged Visa on arrival kannst du nur über internationale Flüghäfen wie Hanoi oder Ho-Chi-Minh-Stadt einreisen, der Landweg über Kambodscha oder Laos ist ausgeschlossen
  • Das Einladungsschreiben beinhaltet Namen, Geburts- und Passdaten anderer, fremder Reisender, was aus Datenschutzsicht schwierig ist (in Vietnam aber keinen weiter interessiert)
  • viele unseriöse Anbieter im Internet

 

Vietnam Visum über eine Agentur beantragen

Es gibt Agenturen, die sich direkt auf das Thema e-Visum spezialisiert haben, so z.B. e-visum.de. Das Handling ist recht simpel, du musst hierzu einfach das Online-Formular auf der Webseite ausfüllen und bekommst dein e-Visum binnen 72 Stunden zugesandt. Die Kosten hierfür belaufen sich auf derzeit 39,95€, zahlen kannst du per Sofort-Überweisung, Paypal, Kreditkarte oder normaler Banküberweisung. Das Visum ist für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen bei einmaliger Einreise gedacht.

Vorteile des Visums über eine Agentur

  • schnelle und unkomplizierte Handhabung
  • geeignet, wenn du normal über einen internationalen Flughafen einreist
  • kein Warten oder Unsicherheit bei Ankunft in Vietnam

Nachteile des Visums über eine Agentur

  • nur eine Visa-Option (zumindest bei diesem Anbieter)
  • Nicht die allergünstigste Option

 

Unsere Erfahrungen mit dem Vietnam Visum

Wir haben uns für ein Pre-arranged Visum on Arrival entschieden, nachdem wir vor unserer Vietnamreise auch verunsichert waren, was die beste Lösung ist. Das Versenden unserer Reisepässe per Post kam für uns nicht infrage und letztlich sind wir mit unserer Wahl auch sehr gut gefahren. Dabei sind wir in Hanoi einmalig eingereist und in Summe etwa 20 Tage im Land geblieben.

Die Warteschlange am Visaschalter ist vergleichsweise lang – zumindest am Flughafen Noi Bai in Vietnam – weswegen du hier definitiv Zeit einplanen solltest, gerade wenn du dir vorher einen Abholservice vom Flughafen organisiert hast. Der wartet dann im Extremfall ewig oder fährt wieder ab. Außerdem nutzen sehr viele Touristen das Pre-arranged Visum on Arrival in Vietnam, obwohl es nicht die vom Staat bevorzugte Methode der Visa-Beschaffung ist.

Hast du weitere Fragen zum Vietnam Visum für deine Reise? Stelle sie gern in den Kommentaren!

Weitere Tipps und Reiseberichte zu Vietnam:

Wichtige Info: Der Artikel basiert auf unseren Recherchen und Erfahrungen aus Herbst 2019. Die Einreisebestimmungen für Vietnam können sich jederzeit ändern, daher ist das ohne Gewähr! Rechtsgültige Auskunft erteilt dir die vietnamesische Botschaft.

You Might Also Like

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen